MAMP will nicht - Sonoma 14.4

Benutzeravatar
ab
Beiträge: 76
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 08:41

MAMP will nicht - Sonoma 14.4

#1

Beitrag von ab »

Weiss ein Schlauer oder eine Schlauerin, weshalb ich MAMP (free version) unter meinem MBP M2 nicht zum Laufen bekomme? Sobald ich eine Website mit php (also index.php) öffnen will, wird mir die Startseite als Text file einfach runtergeladen.

ab ... Löffel vergessen - keine Weisheitsaufnahme
Benutzeravatar
Rotweinfreund
Beiträge: 5902
Registriert: So 6. Feb 2022, 15:45
Wohnort: Vorderer Ural

#2

Beitrag von Rotweinfreund »

Ich denke, es ist weniger ein Apple Silicon M 2-Problem als vll. die Systemversion?
Könnten diese Hinweise hilfreich sein?
https://www.mactechnews.de/forum/discus ... 50046.html
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3388
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#3

Beitrag von kate »

Welchen Pfad hast du denn für den Ort des Files deiner Webseite eingestellt? Funktioniert unter dem Pfad denn eine einfache index.html Seite?
tasuke au - mein fotoblog
Benutzeravatar
ab
Beiträge: 76
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 08:41

#4

Beitrag von ab »

Mamp öffnet sich und simple index.html Seiten öffnen sich problemlos. Der Pfad wird korrekt geöffnet (Documents -> Sites)
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3388
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#5

Beitrag von kate »

Dann kann es sein dass dein php nicht läuft. Hast du eine php Version in den Einstellungen ausgewählt und aktiviert?
tasuke au - mein fotoblog
Benutzeravatar
ab
Beiträge: 76
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 08:41

#6

Beitrag von ab »

Wenn ich auf phpInfo clicke kommt das übliche php window und sagt mir: 8.2.0
Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 5914
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#7

Beitrag von Macmacfriend »

Wegen null Ahnung hab ich mal die KI gefragt. Die meint:
Es scheint, als ob dein MAMP-Server nicht richtig konfiguriert ist, um PHP-Dateien zu interpretieren, sondern sie stattdessen als reine Textdateien herunterlädt. Dies könnte verschiedene Gründe haben:

Fehlende PHP-Unterstützung: Möglicherweise ist die PHP-Unterstützung in deiner MAMP-Konfiguration nicht aktiviert oder nicht richtig eingerichtet. PHP muss auf dem Server installiert und korrekt konfiguriert sein, damit PHP-Dateien ordnungsgemäß verarbeitet werden können.

Falsche Dateierweiterungszuordnung: Es könnte sein, dass die Dateierweiterung ".php" nicht ordnungsgemäß auf den PHP-Interpreter verweist. Dies wird normalerweise in der Serverkonfiguration (z. B. Apache-Konfiguration) festgelegt.

Fehlende PHP-Module: Es ist möglich, dass bestimmte erforderliche PHP-Module nicht installiert oder aktiviert sind. Einige PHP-Module sind für den reibungslosen Betrieb von PHP-Anwendungen unerlässlich.

Um das Problem zu beheben, könntest du folgende Schritte durchführen:

Überprüfe die MAMP-Konfiguration, um sicherzustellen, dass PHP ordnungsgemäß installiert und aktiviert ist.
Stelle sicher, dass die Dateierweiterung ".php" korrekt auf den PHP-Interpreter verweist.
Überprüfe, ob alle erforderlichen PHP-Module installiert und aktiviert sind.
Überprüfe die Dateiberechtigungen, um sicherzustellen, dass der Webserver die PHP-Dateien lesen und ausführen kann.

Wenn du dich* nicht sicher bist, wie du diese Konfigurationen ändern sollst, könntest du die MAMP-Dokumentation konsultieren oder dich an den technischen Support von MAMP wenden, um weitere Unterstützung zu erhalten.
* ERWISCHT! :grin:
Zuletzt geändert von Macmacfriend am Di 26. Mär 2024, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3388
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#8

Beitrag von kate »

Genau. :D

Ist dein PHP file in “htdocs” deiner MAMP Installation ? Der Standardpfad des htdocs Ordners ist “/Applications/MAMP/htdocs/“.

Ist der da drin?
tasuke au - mein fotoblog
Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 5914
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#9

Beitrag von Macmacfriend »

Hotdogs?! :)
Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
ab
Beiträge: 76
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 08:41

#10

Beitrag von ab »

kate hat geschrieben: Di 26. Mär 2024, 12:05 Genau. :D

Ist dein PHP file in “htdocs” deiner MAMP Installation ? Der Standardpfad des htdocs Ordners ist “/Applications/MAMP/htdocs/“.

Ist der da drin?
Nein, ich habe den document root umgestellt auf documents -> sites. In diesem folder sind alle websites. Mamp erkennt das auch einwandfrei.
Benutzeravatar
ab
Beiträge: 76
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 08:41

#11

Beitrag von ab »

Macmacfriend hat geschrieben: Di 26. Mär 2024, 12:01 Wegen null Ahnung hab ich mal die KI gefragt. Die meint:
Es scheint, als ob dein MAMP-Server nicht richtig konfiguriert ist, um PHP-Dateien zu interpretieren, sondern sie stattdessen als reine Textdateien herunterlädt. Dies könnte verschiedene Gründe haben:

Fehlende PHP-Unterstützung: Möglicherweise ist die PHP-Unterstützung in deiner MAMP-Konfiguration nicht aktiviert oder nicht richtig eingerichtet. PHP muss auf dem Server installiert und korrekt konfiguriert sein, damit PHP-Dateien ordnungsgemäß verarbeitet werden können.

Falsche Dateierweiterungszuordnung: Es könnte sein, dass die Dateierweiterung ".php" nicht ordnungsgemäß auf den PHP-Interpreter verweist. Dies wird normalerweise in der Serverkonfiguration (z. B. Apache-Konfiguration) festgelegt.

Fehlende PHP-Module: Es ist möglich, dass bestimmte erforderliche PHP-Module nicht installiert oder aktiviert sind. Einige PHP-Module sind für den reibungslosen Betrieb von PHP-Anwendungen unerlässlich.

Um das Problem zu beheben, könntest du folgende Schritte durchführen:

Überprüfe die MAMP-Konfiguration, um sicherzustellen, dass PHP ordnungsgemäß installiert und aktiviert ist.
Stelle sicher, dass die Dateierweiterung ".php" korrekt auf den PHP-Interpreter verweist.
Überprüfe, ob alle erforderlichen PHP-Module installiert und aktiviert sind.
Überprüfe die Dateiberechtigungen, um sicherzustellen, dass der Webserver die PHP-Dateien lesen und ausführen kann.

Wenn du dich* nicht sicher bist, wie du diese Konfigurationen ändern sollst, könntest du die MAMP-Dokumentation konsultieren oder dich an den technischen Support von MAMP wenden, um weitere Unterstützung zu erhalten.
* ERWISCHT! :grin:
Immer diese KI. Muss ich wohl meinen alten Rechner nehmen. Da läuft's nämlich. Is glaub ich High Sierra drauf.
Benutzeravatar
Atarimaster
Beiträge: 3246
Registriert: So 6. Feb 2022, 22:09
Wohnort: Ruhrgebiet

#12

Beitrag von Atarimaster »

ab hat geschrieben: Di 26. Mär 2024, 12:15Nein, ich habe den document root umgestellt auf documents -> sites. In diesem folder sind alle websites. Mamp erkennt das auch einwandfrei.
Naja, so ganz einwandfrei erkennt es das augenscheinlich ja nun doch nicht. ;)

Ich habe jedenfalls damals MAMP genau deswegen verlassen, weil das hübsch einfache Einrichten gar nicht mehr so hübsch einfach war, wenn man die Websites aus dem blödsinnigen Pfad /Applications/MAMP/htdocs/ herausholen und auch noch virtuelle Hosts anmelden wollte. Da war dann auch eine Fummelei in der httpd.conf und der hosts-Datei und dann habe ich gedacht: Dann kann ich’s auch gleich sein lassen mit MAMP.

Aber das ist länger als ein Jahrzehnt her – kann ja sein, dass MAMP in der Zwischenzeit auch in den o.g. Belangen besser geworden ist.
Ich habe keine Ahnung, aber davon jede Menge.
Alf
Beiträge: 1324
Registriert: Mo 14. Feb 2022, 07:08

#13

Beitrag von Alf »

Aufgrund leidvoller Erfahrungen: Könnte es sein, dass MAMP inzwischen auch mehr Berechtigungen benötigt. Z.B.:

Systemeinstellungen > Datenschutz & Sicherheit > Festplattenvollzugriff > MAMP mit dem "+"Button zur Liste hinzufügen
And lost among the subway crowds
I try to catch your eye
Antworten