OpenCoreLegacy Patcher

Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 6217
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#41

Beitrag von Macmacfriend »

Ja, die Entwickler empfehlen, besonders wenn der Sprung von der alten zur neuen Version groß ist, die alten Root Patches vor einem Update von OCLP zur Sicherheit zu löschen und nach dem Update die neuen Root Patches zu installieren. Man kann das wohl vergleichen mit dem Vorteil eines frischen Clean Install des Systems gegenüber seinem bloßen Upgrade. Wenn alles Alte sauber vom neuen Datenbestand ersetzt wird, was die Regel ist, gibt es keine Vermischung/Konkurrenz, aber wenn nicht, kann es hakeln.
Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
TOM
Beiträge: 461
Registriert: Mo 7. Feb 2022, 01:18
Wohnort: Neu-Anspach Ts

#42

Beitrag von TOM »

Eine Frage zur Unterstützung OLCP mit GPU Radeon R9 M380 bzw. M390
Konnte jetzt keine genauen Hinweise unter Supported Models finden ob die GraKa unterstützt wird.
Auf folgender Seite konnte ich mangels Verständnis, auch keine Erhellung bekommen.: https://github.com/dortania/OpenCore-Le ... ssues/1008
Ich weiß, dass die AMD Radeon's in der Vergangenheit keinen guten Ruf hatten, wenn es um nicht unterstützte Macs geht, kann jemand etwas Licht in die Sache bringen, wie ihre iMacs mit Radeon R9 M380 bzw. M390 laufen?
Vielen Dank an alle
Menschen wurden erschaffen um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen um benutzt zu werden.
Der Grund warum sich die Welt im Chaos befindet ist,
weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.
Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 6217
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#43

Beitrag von Macmacfriend »

Die R9 findest du dort bei den unterstützen GPU-Modellen
in der Zeile „AMD: GCN 1-3 (HD 7xxx/8xxx/9xxx, R7/R9)“.
Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
TOM
Beiträge: 461
Registriert: Mo 7. Feb 2022, 01:18
Wohnort: Neu-Anspach Ts

#44

Beitrag von TOM »

Danke @ MMF.

Ja das hatte ich auch gelesen, war aber durch die Kommentare unten auf dieser Seite etwas verunsichert.
Scheinbar habe ich ein Kommentar nicht richtig übersetzt.
Vielleicht hat hier wer bereits mit der Konstellation GPU Radeon R9 M380 bzw. M390 und Sonoma OCLP Erfahrungen Gesammelt.
Nutze hier verschiedene CAD Programme, nicht unbedingt 3D sollte aber unter Sonoma stabil laufen.
Menschen wurden erschaffen um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen um benutzt zu werden.
Der Grund warum sich die Welt im Chaos befindet ist,
weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.
Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 6217
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#45

Beitrag von Macmacfriend »

Zumindest unter Ventura berichtet einer der Entwickler Positives.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
TOM
Beiträge: 461
Registriert: Mo 7. Feb 2022, 01:18
Wohnort: Neu-Anspach Ts

#46

Beitrag von TOM »

Ah, ja. 👍
Das ist ja schon ein Lichtblick.
Menschen wurden erschaffen um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen um benutzt zu werden.
Der Grund warum sich die Welt im Chaos befindet ist,
weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3645
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#47

Beitrag von kate »

Für alle, die auf das Problem stossen, dass eine OCLP Neuinstallation auf einem leeren, neu formatierten, Medium bei der letzten Installationsphase in eine Bootschleife gerät habe ich folgende Lösung gefunden:

Auf dem fraglichen Volume zunächst das letzte regulär installierbare originale macOS installieren, ganz ohne OCLP. Anschliessend auf dieses Volume mit OCLP die Installation eines aktuelleren Systems vornehmen.

Wenn man genau hinsieht schlägt die Installation deswegen fehl, weil der MacOS Update Assistent, der in der letzten Installationsphase arbeitete nie wirklich mit der Arbeit loslegt und meint es habe einfach nicht genug Platz auf dem Medium, was i.d.R Unsinn ist. Ich habe keine Ursache für dieses Versagen gefunden und Apple scheint es auch nicht zu wissen.
Warum der Umweg über das letzte native macOS aber geht ist auch dubios.
tasuke au - mein fotoblog
Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 6217
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#48

Beitrag von Macmacfriend »

kate hat geschrieben: Fr 10. Nov 2023, 19:18 Für alle, die auf das Problem stossen, dass eine OCLP Neuinstallation auf einem leeren, neu formatierten, Medium bei der letzten Installationsphase in eine Bootschleife gerät habe ich folgende Lösung gefunden:

Auf dem fraglichen Volume zunächst das letzte regulär installierbare originale macOS installieren, ganz ohne OCLP. Anschliessend auf dieses Volume mit OCLP die Installation eines aktuelleren Systems vornehmen.

Wenn man genau hinsieht schlägt die Installation deswegen fehl, weil der MacOS Update Assistent, der in der letzten Installationsphase arbeitete nie wirklich mit der Arbeit loslegt und meint es habe einfach nicht genug Platz auf dem Medium, was i.d.R Unsinn ist. Ich habe keine Ursache für dieses Versagen gefunden und Apple scheint es auch nicht zu wissen.
Warum der Umweg über das letzte native macOS aber geht ist auch dubios.
Deinen Tipp möchte ich im How-to unter IV. 3. c) beim bestehenden Loop-Absatz ergänzen.
Fraaage: Zu welchem Punkt dieser Abfolge kehrt die Bootschleife zurück?

➝ Klicke auf folgende Buttons:
➝ „macOS xy installieren“
➝ „Fortfahren“
➝ „Fortfahren“
➝ „Akzeptieren“
➝ „Akzeptieren“
➝ Wähle das Zielvolume des neuen Systems.
➝ Klicke auf „Fortfahren“.
Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3645
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#49

Beitrag von kate »

Es ist meist der dritte automatische Neustart des Installers. Nachdem der Installer neu gestartet ist und anzeigt, dass jetzt noch soundsoviel Prozent zu erledigen sind startete er anschliessend nochmal neu. Dieser sollte die Installation abschliessen. Tut er aber nicht, er bootet und der Fortschrittsbalken bleibt bei etwa 40% hängen, verharrt da etwa eine Minute und dann startet er beliebig oft neu und macht genau diesen Schritt erneut. Wieder bei 40%, hängen, Neustart. usw.

Wenn man abbricht und von einem anderen Volume bootet kann man sehen, dass das Medium mit dem fehlgeschlagenen Installationsversuch eine Partititon mit dem Namen "update" anzeigt. Diese Partititon ist eine Hilfspartititon des Installers. Er löscht die auch wieder, bzw. macht sie unsichtbar sobald die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde.
tasuke au - mein fotoblog
Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 6217
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#50

Beitrag von Macmacfriend »

Merci! :)
Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3645
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#51

Beitrag von kate »

Ventura unter OCLP auf meinem MacPro5,1 läuft soweit ganz gut, aber in allen Firefox Varianten werden Videos nur mit erheblichen Artefakten dargestellt, ansonsten werden Videos normal dargestellt....schade.
tasuke au - mein fotoblog
Barmbeker
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Feb 2022, 09:29

#52

Beitrag von Barmbeker »

Moin,
schalt mal in den Fuchs-Einstellungen die Hardwarebeschleunigung ab.
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3645
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#53

Beitrag von kate »

Das hatte ich schon gemacht. ;-)
tasuke au - mein fotoblog
Benutzeravatar
Macmacfriend
Beiträge: 6217
Registriert: So 6. Mär 2022, 11:03
Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse

#54

Beitrag von Macmacfriend »

Русский военный корабль, иди нахуй!
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3645
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#55

Beitrag von kate »

Nee, nicht neu.. :D
tasuke au - mein fotoblog
mac-bitch
Beiträge: 7
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 14:22

#56

Beitrag von mac-bitch »

kate hat geschrieben: Mo 13. Nov 2023, 10:47 Ventura unter OCLP auf meinem MacPro5,1 läuft soweit ganz gut, aber in allen Firefox Varianten werden Videos nur mit erheblichen Artefakten dargestellt, ansonsten werden Videos normal dargestellt....schade.
Welche GPU hast du denn aktuell im Mac Pro?
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3645
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#57

Beitrag von kate »

Ich hab eine Nvidia drin, ich glaub es ist eine GTX680.
tasuke au - mein fotoblog
mac-bitch
Beiträge: 7
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 14:22

#58

Beitrag von mac-bitch »

kate hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 08:36 Ich hab eine Nvidia drin, ich glaub es ist eine GTX680.
Nutzt du die Karte mit einem Mac EFI (UGA) oder einem Windows (GOP) UEFI? Bei letzterem könnte man das UEFI erneuern und dann mittels EnableGOP (entweder in das GPU BIOS oder die Firmware des Macs schreiben) den Bootscreen trotzdem erhalten.
Benutzeravatar
kate
Administrator
Beiträge: 3645
Registriert: Do 20. Jan 2022, 18:33
Wohnort: provinz

#59

Beitrag von kate »

Ich muss da morgen mal nachgucken, es ist wohl ein Mac EFI drin.
tasuke au - mein fotoblog
Benutzeravatar
Rotweinfreund
Beiträge: 6309
Registriert: So 6. Feb 2022, 15:45
Wohnort: Vorderer Ural

#60

Beitrag von Rotweinfreund »

Hat schon jemand Sonoma 14.1.2 unter OCLP v1.2.1 laufen?
Antworten