Pixelrechner für Graphiker und alle Anderen

  • Autor
  • Nachricht

Pahe

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: Zminga
1  Mo Apr 07, 2008 6:22
Unter -
http://www.g-campus.de/Progs/Pixelrechner3.html

findet man einen Pixelrechner bzw. genaugenommen 3 davon.

1. Bei vorgegebener Pixelzahl und Auflösung in dpi erhält man die Ausgabegröße in Millimeter.

Eingabe: Pixelzahl und Auflösung in dpi + Klick auf mm berechnen -> Ergebnis in mm

2. Bei vorgegebener Größe in mm und einer Auflösung in dpi erhält man die notwendige Bildgröße als Zahl in Pixeln.

Eingabe: Ausgabegröße in mm und Auflösung in dpi + Klick auf Pixel berechnen -> Ergebnis in Pixel

3. Bei vorgegebener (beabsichtigter Ausgabe-) Bildgröße in mm und der verfügbaren Pixelzahl eines Bildes erhält man die resultierende Auflösung in dpi.

Eingabe: Bildgröße in mm und Pixelzahl + Klick auf Auflösung berechnen -> resultierende Auflösung in dpi.

Wenn Bedarf vorhanden ist, kann das auch auf Berechnung mit Breite und Höhe erweitert werden.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.«
Ödön von Horváth (1901 − 1938)

suj

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: muc
2  Mo Apr 07, 2008 6:24
Danke für den Tipp, kann ich bestimmt mal brauchen!
Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Erde die sich dreht.
Tomte

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
3  Mo Apr 07, 2008 7:37
Ich nehm dafür immer Photoshop ;)

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
4  Mo Apr 07, 2008 7:53
Und ich Obmats Pixellupe. :)

Oh, wir sind ja hier im W&W. Also: Fakten, Fakten, Fakten! :)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
5  Mo Apr 07, 2008 8:18
Photoshop: Apfel+n und die gewünschten Angaben eintragen - der Rest ergibt sich daraus.

suj

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: muc
6  Mo Apr 07, 2008 8:35
ja so mach ich das eigentlich auch immer ;)
Hilfreich ist dann auch noch das Dreisatzwidget und natürlich: der Taschenrechner :oops:
Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Erde die sich dreht.
Tomte

Pahe

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: Zminga
7  Mo Apr 07, 2008 15:16
Apfel+n rechnet nicht sondern legt nach Vorgabe eine Datei an.
Der Pixelrechner ist für die, die kein PS haben und beim Dreisatz kurz überlegen müssen.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.«
Ödön von Horváth (1901 − 1938)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
8  Mo Apr 07, 2008 19:15
Wozu brauchen die einen Pixelrechner? ;)
Funktioniert übrigens auch mit dem Grafikkonverter und jedem anderen Bildbearbeitungsprogramm...

Pahe

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: Zminga
9  Mo Apr 07, 2008 20:55
Da ist es Probiererei weil man die für den Benutzer in der jeweiligen Situation wichtigen Vorgaben nicht fixieren kann, speziell, wenn es um Ausschnitte geht.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.«
Ödön von Horváth (1901 − 1938)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
10  Mo Apr 07, 2008 20:59
Das Crop-Tool bietet bei vielen Programmen genau diese Vorgabemöglichkeit...
Aber wer dazu extra ein Programm öffnen will, obwohl das eigentliche Bildbearbeitungsprogramm schon offen ist, kann dies natürlich gern tun.

Pahe

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: Zminga
11  Mo Apr 07, 2008 21:06
Vorausgesetzt man hat das dafür geeignete Bildverarbeitungsprogramm.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.«
Ödön von Horváth (1901 − 1938)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
12  Mo Apr 07, 2008 21:07
Davon geh ich bei Grafikern und sonstigen Pixelrechnern aus ;)

Zurück zu Wie & Was

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!