Thecus vs. Synology

  • Autor
  • Nachricht

co96

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ottersberg
1  Di Mär 27, 2018 20:38
Mein gerade mal 2,5 Jahre alte Synology DS416 ist defekt… Der Ram der DS scheint defekt :axe:
So ganz zufrieden war ich mit der DS eh nicht.
Nach dem Update von DSM4.x auf meiner alten DS216+ auf die DS416 konnte ich nicht mehr vernünftig meine Daten durchsuchen… Bei über 500.000 Bilder und Grafiken ein GAU.
Wie ist das mit der N4800/N4810? Tausche ich Pest gegen Cholera oder geht das da besser? Mein alter Chef hatte ein Thecus NAS in der Firma, da haben wir zur 6 drauf gearbeitet, aber das war bestimmt auch ein anderes Model :roll:
mfg

co96
--------------------
Frauen und Männer gucken aus völlig verschiedenen Gründen gerne Filme,
bei denen man Taschentücher braucht.

www.3t-design.de

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
2  Di Mär 27, 2018 22:35
Meines Erachtens gibt es im Moment keinerlei ernstzunehmende Konkurrenz für Synology.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

macfux

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Ostfildern
3  Mi Mär 28, 2018 8:01
Thecus hab ich vor ca. 6 Jahren ausgemustert.
Allein schon wegen dem Dateisystem und der unsäglichen Methodik beim Ändern oder Wechseln der Platten.
Das ist echt Murks aus den 90ern.
Synology rules!!!
Schlimmste Schwäbische Drohung:
Du kriagsch koi Extra-Soß!
4  Mi Mär 28, 2018 8:14
co96 hat geschrieben:Mein gerade mal 2,5 Jahre alte Synology DS416 ist defekt… Der Ram der DS scheint defekt :axe:

Würde sich eine Reparatur nicht noch lohnen? Oder zumindest überprüfen lassen? Vielleicht sind die ja sogar kulant - oder es kostet nicht die Welt.

Solltest Du dann doch wechseln wollen, hättest Du immerhin ein funktionsfähiges Gerät für den Verkauf z.B. auf eBay.

So jedenfalls würde ich vorgehen.

polysom

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Dresden
5  Mi Mär 28, 2018 8:26
macfux hat geschrieben:Synology rules!!!

:nicken: Ich bin mit meiner Synology auch voll zufrieden, noch nie Probleme gehabt (ist nur ein wenig laut im Wohnzimmer).
Bild
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.
Homepage - Securebird - Soundcloud - Mixcloud

co96

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ottersberg
6  Mi Mär 28, 2018 8:37
Aber klappt bei euch die suche in der Photo-Station? Die dauert bei mir Ewigkeiten und ist träge wie Sau… Wenn ich auf meiner externen Backup-Platte suche, hab ich das Ergebnis innerhalb Sekunden, die DS nimmt sich da wesentlich länger Zeit und zeigt u.U. noch nicht mal die gesuchte Datei an :?
mfg

co96
--------------------
Frauen und Männer gucken aus völlig verschiedenen Gründen gerne Filme,
bei denen man Taschentücher braucht.

www.3t-design.de

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
7  Mi Mär 28, 2018 11:48
Eine externe Platte ist kein NAS. Riesige Unterschiede. Spotlight auf Netzwerk-Volumes macht Schwierigkeiten, auf direkt verbundenen Platten ganz easy. Musst du halt wissen, was du willst. Wenn nur einer drauf zugreifen soll, macht ein NAS keinen Sinn, sondern eher sowas wie ein Promise Pegasus.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.
8  Mi Mär 28, 2018 13:16
armin hat geschrieben:....... Wenn nur einer drauf zugreifen soll, macht ein NAS keinen Sinn, sondern eher sowas wie ein Promise Pegasus.

*unterschreib*

co96

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ottersberg
9  Mi Mär 28, 2018 13:43
Also mein Anforderungsprofil:

    iMac + Win greifen lokal auf das NAS zu
    ab und an auch mal ein MacBook (lokal)
    dann muss ich von der Arbeit aus auch auf meine Daten per iNet zugreifen/arbeiten können
    Bilddatenbank (also sowas wie die Photo-Station)
    Backup für die lokalen Rechner
    Zugriff meiner Kunden auf deren Daten (zzt. per webDav gelöst)
mfg

co96
--------------------
Frauen und Männer gucken aus völlig verschiedenen Gründen gerne Filme,
bei denen man Taschentücher braucht.

www.3t-design.de

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
10  Mi Mär 28, 2018 22:18
Dann brauchst du ein NAS. Der Rest steht schon weiter oben.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

co96

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ottersberg
11  Do Mär 29, 2018 9:08
Ok, gibt es ein verlässliches Programm bei den Festplatten den SMART-Status auszulesen? Dann klemme ich die mal extern an, bevor ich sie auch verschrotte…
Der Händler meldet sich im übrigen nicht bei mir wegen Reparatur oder Austausch auf Kulanz/Garantie :(
mfg

co96
--------------------
Frauen und Männer gucken aus völlig verschiedenen Gründen gerne Filme,
bei denen man Taschentücher braucht.

www.3t-design.de

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
12  Do Mär 29, 2018 9:45
Die kannst du doch in eine neue Synology einbauen und den SMART-Status damit überprüfen. Das sollte ohnehin automatisiert täglich geschehen. Ansonsten gibt es einige wenige externe Gehäuse, die den SAT-SMART-Treiber von SMART Utility unterstützen und mit denen es dann nach Installation dieses Treibers möglich ist, den SMART-Status auszulesen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
13  Do Mär 29, 2018 9:46
co96 hat geschrieben:Der Händler meldet sich im übrigen nicht bei mir wegen Reparatur oder Austausch auf Kulanz/Garantie :(


Hast nicht beim macfux bestellt, hmm? ;)
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!