MBP bootet nicht "zuende": Wie vorgehen?

  • Autor
  • Nachricht

sgrossert

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Weimar (ja, das)
1  Mo Mär 19, 2018 9:12
Vorbemerkung: Ich habe 1000 und eine Anleitung gefunden, was zu tun ist. Ich weiß aber nicht, welche die richtige ist & frage deswegen: Mein MBP (Mid 2012, SSD 256GB, High Sierra aktuell) fährt nicht mehr hoch. Nach dem Einschalten:

- der normale Gong
- Ladebalken "füllt sich" extrem langsam
- wenn voll, "Windrad" (neongelb markiert) und es geht nicht weiter. Siehe Foto im Anhang.

Bitte um Tipps: Welche Schritte sollte ich nacheinander abarbeiten? Ist diese Anleitung bei Macwelt https://www.macwelt.de/ratgeber/mac-startet-nicht-boot-festplatte-10018395.html zielführend?
Dateianhänge
Bildschirm am Ende des Bootvorgangs.
"Ich habe Gott gefragt, was er bevorzugen würde - Religions- oder Ethikunterricht. Er meinte, am liebsten wäre ihm ein warmes Mittagessen" (Henryk M. Broder)

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
2  Mo Mär 19, 2018 9:28
Um welches MBP handelt es sich? 13 oder 15 Zoll?
Falls es sich um das 13er Modell handelt, würde ich alle Anleitungen in den Wind schießen und als allererstes versuchen, von extern zu booten oder die interne SSD auszubauen und in ein externes Gehäuse zu verfrachten und von dort aus zu booten.

Hintergrund: Da gehen immer und ständig die Festplattenkabel kaputt.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
3  Mo Mär 19, 2018 9:38
Abgesehen davon ist die Anleitung schon ok.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

sgrossert

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Weimar (ja, das)
4  Mo Mär 19, 2018 10:13
Ist ein 13-Zöller. Also Festplattenkabel als erster Verdacht, nicht die SSD selber. Habe kein externes Gehäuse, deswegen die Frage: Ist es dann nicht einfacher, das Festplattenkabel zu wechseln? Ist das hier das richtige?

https://eustore.ifixit.com/Ersatzteile/MacBook-Ersatzteile/Macbook-Pro/13/Unibody/Mid-2012/Festplattenkabel.html

Und: Bis hierher vielen Dank.
"Ich habe Gott gefragt, was er bevorzugen würde - Religions- oder Ethikunterricht. Er meinte, am liebsten wäre ihm ein warmes Mittagessen" (Henryk M. Broder)

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
5  Mo Mär 19, 2018 17:21
Naja, wechseln auf Verdacht kostet ja auf Verdacht Geld. :)

Es ist das richtige Teil, allerdings gilt der Preis für ein gebrauchtes Kabel (würde ich in jedem Fall vermeiden und ein neues kaufen) ohne Halterung.

"Ohne Halterung" heißt, dass du ein recht winziges ZIF-Kabel in den entsprechenden Stecker stecken musst (und das vorher natürlich auch entsprechend lösen, weiterhin einen kleinen Sensor festkleben, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Das ist bei mir auch schon schief gelaufen und nervt mich außerdem immer so, dass ich tatsächlich die teuerste Variante mit Halterung bestelle und den Rest immer in den Müll tue.

Dann bist du mit Versand bei ca. 50 Euro.

Um das zu testen, reicht so etwas: https://www.amazon.de/Sabrent-5-Zoll-SA ... rt-Unterstützt-EC-SSHD/dp/B011M8YACM/ref=sr_1_5?s=computers&ie=UTF8&qid=1521476344&sr=1-5&keywords=sata+usb

Kann man auch immer mal da haben. Ich würde empfehlen, zumindest vorher mal zu testen, ob die SSD in Ordnung ist und es wirklich daran liegt. Gibt auch softwareseitig viele Probleme, die dieses Verhalten auslösen können.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

MACaerer

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: 85617 Assling
6  Mo Mär 19, 2018 19:03
Hm, müssten bei einem Ausfall des internen Laufwerks die Symptome nicht anders sein? Z. B. der bekannte blinkende Ordner mit dem Fragezeichen, oder automatischer Start in die Internet-Recovery. Der Bootsektor des Laufwerkes und das Laufwerk selber wird ja erkannt, denn sonst würde der Ladebalken nicht angezeigt.
@sgrossert
Hast du schon mal versucht in den sicheren Modus zu starten (Start mit gedrückter SHIFT-Taste)

MACaerer

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
7  Mo Mär 19, 2018 20:17
Das Kabelproblem zeigt sich nicht immer durch einen Ausfall. Das geht sogar manchmal sehr lange nur mit regelmäßigen Beachbällen los. Ich hab schon ganze Betriebssysteme durch kaputte Kabel installiert.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

sgrossert

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Weimar (ja, das)
8  Di Mär 20, 2018 4:32
@MACerer: Hab ich, führt zum selben Ergebnis. Außerdem hab ich bei den ersten Problemen das FP-Dienstprogramm die SSD prüfen lassen. Diagnose: alles schick.

@armin: Externes Anschlusskabel ist bestellt. Kannst du für das interne Kabel mit Halterung ein Angebot empfehlen? 50€ sind OK, aber ich finde bei Amazon so einige Offerten und will keinen Sch... kaufen.

Danke nochmals.
"Ich habe Gott gefragt, was er bevorzugen würde - Religions- oder Ethikunterricht. Er meinte, am liebsten wäre ihm ein warmes Mittagessen" (Henryk M. Broder)

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
9  Di Mär 20, 2018 8:33
Bitte bei ifixit kaufen, das kannst du unter deinem geposteten Link auswählen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

sgrossert

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Weimar (ja, das)
10  Do Mär 22, 2018 18:24
Treffer: Heute kam das externe Anschlusskabel, gerade habe ich es ausprobiert. Dauert zwar eine gefühlte Ewigkeit, aber es funktioniert eben alles. Bestelle jetzt das Festplattenkabel und melde dann Vollzug ...

Beste Grüße und Dank

sgrossert
"Ich habe Gott gefragt, was er bevorzugen würde - Religions- oder Ethikunterricht. Er meinte, am liebsten wäre ihm ein warmes Mittagessen" (Henryk M. Broder)

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
11  Do Mär 22, 2018 19:51
Ja, das stimmt, dass es lange dauert (USB, meh!).

Viel Glück beim Schrauben! :)
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

sgrossert

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Weimar (ja, das)
12  So Mär 25, 2018 17:44
Hallo armin,

habe gerade das neue Festplattenkabel eingebaut und ... Tusch! Danke nochmal für deine Unterstützung (auch an MACerer).

sgrossert
"Ich habe Gott gefragt, was er bevorzugen würde - Religions- oder Ethikunterricht. Er meinte, am liebsten wäre ihm ein warmes Mittagessen" (Henryk M. Broder)

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
13  So Mär 25, 2018 19:34
Sehr gern! Freut mich, dass es wieder tut.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

sgrossert

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Weimar (ja, das)
14  So Mär 25, 2018 19:50
Es kommt mir allerdings so vor, als brauche er eine Spur länger zum Hochfahren. Lässt sich da softwareseitig was machen?
"Ich habe Gott gefragt, was er bevorzugen würde - Religions- oder Ethikunterricht. Er meinte, am liebsten wäre ihm ein warmes Mittagessen" (Henryk M. Broder)

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
15  Mo Mär 26, 2018 0:33
Nur die Zeit, die er vor dem Erscheinen des Apfels braucht, lässt sich ändern. Dazu in der Systemeinstellung “Startvolume” nochmal die Platte auswählen und dann das Schloss unten schließen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!