Firmwareupdate "tuuut"

  • Autor
  • Nachricht

TOM

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Taunus Hills
1  Fr Apr 13, 2018 9:19
Warum ein Firmwareupdate und wie?
Dazu später mehr.

Aufgeschreckt durch den "tuuut" während des Update von OS 10.6.8 auf EI Kapitän 10.10.2 hier nach zu lesen:
viewtopic.php?f=2&t=77428&p=1469049#p1469047

habe ich diesen Fred eröffnet.

Meine Recherchen beim Apple-Support
https://support.apple.com/de_DE/downloads/imac
stellten mich erst einmal vor die Aufgabe, herauszufinden welche der angebotenen Firmwareupdates eigentlich für meinen iMac die erforderlichen sind. Erschwert wurde das ganze für mich durch die bescheuerte Modellbezeichnung durch Apple. Warum z.B. Ende 2012 oder (Late 2009) oder (Early 2008) und nicht Model 10,1, oder MBP4,1 ?
Jedenfalls brachte mich letzter Link nicht weiter.

Aufschluss brachte dann folgende Seite
https://support.apple.com/de-de/HT202768
Informationen zu Starttönen von Mac-Computern

Ein langer Ton, während Sie den Ein-/Ausschalter gedrückt halten:
Es wird gerade ein EFI ROM-Update durchgeführt.
Dies betrifft Mac-Computer, die vor 2012 hergestellt wurden.

Gut es geht hier um einen iMac 27" C2D late 2009 Modell 10,1 produziert März 2009. Warum dann Late 2009?

OK, dann wurde das Firmwareupdate also bereits durchgeführt und mit dem "tuuut" bestätigt.
Letztendlich ist das für mich auch eine Erklärung für die sehr lange, seltsame Installation.
TOM hat geschrieben:......... War beim laden und installieren teilweise schon sehr irritiert wie die Installation ablief. Der 1. Download hat relativ lange, ca. 20 gedauert. Beim zweiten Anlauf nach der Installation und einrichten von Ei Capitan wurden im App Store weitere Updates angezeigt. Remote Desktop Client, iTunes 12.7.4, Foto RAW-Komp. lies ich erst einmal weg. Wollte nicht alles installieren so habe ich erst einmal das Sicherheitsupdate 2018-002 geladen. Das hat ca. fünf Minuten gedauert dann kam eine Meldung der Rechner wird neu gestartet. Nach dem Neustart blieb der iMac eine ganze Weile ca. 1-2 min. dunkel ohne das irgend etwas passierte.

Plötzlich wurde ich aufgeschreckt durch ein langes lautes :"tuuuuuut".
So etwas habe ich noch nie bei einer Installation gehört.
Kennt das Jemand?

Dachte schon an ein Hardware def., da der Bildschirm immer noch schwarz war. An der externen HD konnte ich jedoch eine Aktivität durch die LED erkennen, also wartete ich weiter ab. Nach einer weile wurde am Bildschirm ein grauer Fortschrittsbalken angezeigt, dann wechselte der Bildschirm zu einem schwarzen bereits bis zum Ende schwarz gefüllten Fortschrittsbalken. Auf der HD begann ein langes :" rödel, rödel, rödel, für ca. 2 min. Dann wurde der Bildschirm komplett weiß ohne ein Hinweis was jetzt eigentlich passiert. Das ganze dauerte wieder ca. > eine Minute. Dann wurde ein Neustart durchgeführt, der zunächst einen schwarzen Bildschirm zeigte, nach ca. 1,5 min zeigte sich dann ein Anmeldefenster um die Apple -ID einzugeben.........:-)


Meine Eingangsfrage warum eigentlich ein Firmwareupdate?

OK, das kann nur jemand fragen, der nach dem Leitsatz "Never change a running system" wie ich vor geht.
Wohl wissend, dass dies nur eine begrenzte Zeit und nicht wie ich es handhabe mehrere Jahre dauert.
Allerdings jetzt gerade wieder bestärkt in meiner Denkweise werde, da das vorhandene System Jahrelang prima funktionierte.
Aber warum ich jetzt ungefragt ein Firmwareupdate bekommen habe erklärt mir auch der o.g. Hinweis auf "EFI ROM-Update" nicht. Welche Funktion oder welcher Fehler geändert/ beseitigt wurde bleibt offen. Welche Auswirkungen hat das auf mein System?

Aber ich sehe das ich mit meinen Fragen oder Rätseln nicht alleine bin.
Im Fred von Kartoffel fand ich Parallelen.
viewtopic.php?f=2&t=76498&p=1447121&hilit=firmwareupdate#p1447121
Gruß TOM

Gewalt, egal von wem und gegen wen, lehne ich ab!

TOM

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Taunus Hills
2  Fr Apr 13, 2018 9:25
Macci hat geschrieben:https://support.apple.com/kb/index?page=search&q=imac%20efi-update&product=&doctype=&currentPage=1&includeArchived=false&locale=de_DE&src=support_searchbox_main&type=organic

https://support.apple.com/kb/index?page ... pe=organic

Danke Macci,

das ist ja eine Menge an Angeboten, allerdings weis ich gar nicht welche Version bei meiner Installation jetzt verwendet wurde.

Kann ich das irgend wo im System finden?
Gruß TOM

Gewalt, egal von wem und gegen wen, lehne ich ab!

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
3  Fr Apr 13, 2018 9:46
Ich verstehe die Frage nicht.

Es gibt für deinen Rechner exakt ein Firmware-Update, wie sich dieser Liste hier entnehmen lässt:
https://support.apple.com/de-de/HT201518

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, herauszufinden, welchen Mac man besitzt. Eine sehr hilfreiche Seite ist dabei diese, die nach Eingabe der Seriennummer alles über den Mac ausspuckt, bis hin zur Produktionswoche: http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html .

Dann gibt es Mactracker, eine Software, die es ebenso ermöglicht, seinen eigenen Mac zu identifizieren und alles Wichtige zu erfahren.

Firmware-Updates sind nötig, vor allem, weil sich auch in der Firmware Programmierfehler einschleichen, die zum Beispiel eine Totalübernahme des Systems von außen erlauben können, sei es durchs Einstecken eines USB-Sticks oder über die Ausnutzung von Firewire- oder Thunderbolt-Sicherheitslücken. Manchmal werden auch neue Features freigeschaltet, meines Erachtens ist zum Beispiel für die Nachrüstung von AirDrop für viele Macs ein Firmware-Update nötig gewesen.

Ist denn konkret was kaputt bei dir oder hast du nur einen Schrecken bekommen?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

TOM

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Taunus Hills
4  Fr Apr 13, 2018 10:43
armin hat geschrieben:Ich verstehe die Frage nicht.

Es gibt für deinen Rechner exakt ein Firmware-Update, wie sich dieser Liste hier entnehmen lässt:
https://support.apple.com/de-de/HT201518
Vielen Dank armin.

Na mir war nicht klar, dass ich das einfach aus den Systeminformationen entnehmen kann und welches Firmware-Update laut dem Link von macci auf meinen iMac zutrifft. In deinem Link sah ich dann wo ich das finde und auch vergleichen kann. Die eingetragenen Daten sind Boot-ROM-Version IM101.00D0.B00 SMC-Version 1.53f13 , also auf dem aktuellen Stand.

armin hat geschrieben:Es gibt verschiedene Möglichkeiten, herauszufinden, welchen Mac man besitzt. Eine sehr hilfreiche Seite ist dabei diese, die nach Eingabe der Seriennummer alles über den Mac ausspuckt, bis hin zur Produktionswoche: http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html .
Danke das Alter herauszufinden war kein Problem, da chipmunk.nl seit einigen Jahren in meinem Erste Hilfe Koffer schlummert. :-)

armin hat geschrieben:Firmware-Updates sind nötig, vor allem, weil sich auch in der Firmware Programmierfehler einschleichen, die zum Beispiel eine Totalübernahme des Systems von außen erlauben können, sei es durchs Einstecken eines USB-Sticks oder über die Ausnutzung von Firewire- oder Thunderbolt-Sicherheitslücken. Manchmal werden auch neue Features freigeschaltet, meines Erachtens ist zum Beispiel für die Nachrüstung von AirDrop für viele Macs ein Firmware-Update nötig gewesen.

Ist denn konkret was kaputt bei dir oder hast du nur einen Schrecken bekommen?
Danke für deine Ausführungen. Nein kaputt ist nichts. Es ist mir schon klar, dass ein Firmware-Update diese Dinge bereinigt. Wie geschrieben gab es bisher keine Probleme mit dem iMac. Erst das "tuuut" Signal und die ungewöhnliche Installation haben mich verunsichert. Mir hätte ein Hinweis seitens Apple genügt, wenn
z.B. vor der Installation gestanden hätte: Es wird gerade ein EFI ROM-Update durchgeführt, um ein Fehler XY oder sonst was zu beseitigen, oder aber ihr System vor Sicherheitslücken zu schützen.

Vielleicht steckt aus lange vergangenen Tagen mit täglichem zeitaufwendigen Pachten und Firmware Updates meist mit Windosen, die nicht immer funktioniert haben, im Hinterkopf noch einiges an Restmüll. :frown:

Daher vielleicht auch mein kritisches Verhalten Updates und Upgrades anzuwenden.
Nun musste es allerdings auf dem iMac, (den ich selbst nicht nutze) sein.

Vielen Dank für Eure Unterstützung
Gruß TOM

Gewalt, egal von wem und gegen wen, lehne ich ab!

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
5  Fr Apr 13, 2018 10:48
Das lange "tuuut" war das Signal, dass nun wieder alles im Lot, der Drops gelutscht ist ;-)

TOM

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Taunus Hills
6  Fr Apr 13, 2018 10:50
So ist es scheinbar. :-)
Gruß TOM

Gewalt, egal von wem und gegen wen, lehne ich ab!

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
7  Fr Apr 13, 2018 10:51
scheinbar kannst du streichen.

TOM

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Taunus Hills
8  Fr Apr 13, 2018 11:02
<s>scheinbar</s> Danke :-)
Gruß TOM

Gewalt, egal von wem und gegen wen, lehne ich ab!
9  Fr Apr 13, 2018 11:35
TOM hat geschrieben:So ist es scheinbar. ...

Rotweinfreund hat geschrieben:scheinbar kannst du streichen.

wird hier "scheinbar" mit "anscheinend" verwechselt? Oder ist der Drops doch nicht gelutscht? :?

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
10  Fr Apr 13, 2018 11:36
TOM hat geschrieben:So ist es scheinbar. :-)

Ach, es scheint nur so und ist in Wirklichkeit anders?

Duden.de sagt dazu:

anscheinend oder scheinbar? Mit anscheinend wird die Vermutung zum Ausdruck gebracht, dass etwas so ist, wie es erscheint.
Herr Maier ist anscheinend krank.

Dies bedeutet also: Es sieht so aus/hat den Anschein, als ob Herr Maier krank wäre; vermutlich ist er es tatsächlich. Das Adjektiv scheinbar besagt, dass etwas nur dem Schein nach, nicht aber in Wirklichkeit so ist, wie es sich darstellt. Dieses Wort steht im Gegensatz zu »wirklich«, »wahr«, »tatsächlich«:
Die meisten Abstürze passieren in scheinbar harmlosem Gelände.
Er ist scheinbar krank.
11  Fr Apr 13, 2018 11:52
"tuuut"
:-)

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
12  Fr Apr 13, 2018 12:04
*mööpmööp*

TOM

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Taunus Hills
13  Fr Apr 13, 2018 13:28
mama hat geschrieben:wird hier "scheinbar" mit "anscheinend" verwechselt?

Anscheinend habe ich hier etwas verwechselt. Allerdings war ich von der Aussage nicht überzeugt. Daher könnte man annehmen, mit "scheinbar" wird die Vermutung zum Ausdruck gebracht, dass etwas nicht so ist, wie es erscheint, oder !?

mama hat geschrieben:Oder ist der Drops doch nicht gelutscht? :?


Das wird sich noch herausstellen, offenbaren, sich erweisen, zutage treten, herauskristallisieren, die Zeit zeigen etc. etc. :-)
Gruß TOM

Gewalt, egal von wem und gegen wen, lehne ich ab!
14  Fr Apr 13, 2018 16:28
TOM hat geschrieben:... mit "scheinbar" wird die Vermutung zum Ausdruck gebracht,
...wird sich noch herausstellen, ...

danke für die Aufklärung :-)

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schlotti

LESEN!