Backup nach Sicherheitsupdate nicht mehr bootfähig

  • Autor
  • Nachricht

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
1  Fr Apr 06, 2018 15:41
Heute morgen habe ich das von Apple mit der Softwareaktualisierung angebotene Sicherheitsupdate gemacht.(siehe Bildschirmfoto) Seitdem werden meine Backups nicht mehr als bootfähig erkannt. Auch ein direkt nach dem Sicherheitsupdate gemachtes Backup (mit SuperDuper) wird nicht als bootfähig erkannt. Die ext. Laufwerke werden bei der Auswahl von Starvolume nur ausgegraut dargestellt. Auch bei einem Neustart mit der Wahltaste bootet der Rechner immer nur von der internen Platte. Die ext. Platten werden aber gemountet und lassen sich öffnen und lesen.
Es ist ein MBP mid 2010 mit Sierra 10.12.6
Stehe etwas auf'm Schlauch. :cry:
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-04-06 um 16.27.33.png
Bildschirmfoto 2018-04-06 um 16.27.33.png (13.13 KiB) 384-mal betrachtet
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

Macdonald

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Poet Island
2  Fr Apr 06, 2018 17:36
Mein MacbookPro Mid 2012 (auf neuestem Stand incl. Sicherheits-Update 2018 002) bootet meinen letzten Sicherheits-Clone vom 26.12.2017.
Ist vermutlich keine große Hilfe, aber eine erste Info.
Träger des Verdienstordens 'Kämpfer wider die Schokoladenostereier'.
,Kann man so machen, ist aber Kacke.'

Macdonald

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Poet Island
3  Fr Apr 06, 2018 18:29
Nachtrag: macOS Sierra 10.12.6
Träger des Verdienstordens 'Kämpfer wider die Schokoladenostereier'.
,Kann man so machen, ist aber Kacke.'

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
4  Fr Apr 06, 2018 18:45
Macdonald hat geschrieben:Mein MacbookPro Mid 2012 (auf neuestem Stand incl. Sicherheits-Update 2018 002) bootet meinen letzten Sicherheits-Clone vom 26.12.2017.
Ist vermutlich keine große Hilfe, aber eine erste Info.

Sicherheits-Clone mit welcher Software erstellt?
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

Macdonald

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Poet Island
5  Fr Apr 06, 2018 19:26
SuperDuper!
Träger des Verdienstordens 'Kämpfer wider die Schokoladenostereier'.
,Kann man so machen, ist aber Kacke.'

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
6  Fr Apr 06, 2018 22:04
Hat vielleicht mit der Sicherheits-Funktion zu tun?

Ich hatte da mal ein ähnliches Problem mit Sierra:

#5

viewtopic.php?f=2&t=75650
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
7  Fr Apr 06, 2018 22:38
super, das wollte ich vorhin auch posten! Hab auch die Vermutung, dass es daran liegt.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
8  Sa Apr 07, 2018 6:47
Danke für die Antworten! Werde mich aber erst morgen darum kümmern können, da ich heute bei einem Umzug helfen muss. :grin:
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
9  So Apr 08, 2018 12:28
jodruck hat geschrieben:Hat vielleicht mit der Sicherheits-Funktion zu tun?

Ich hatte da mal ein ähnliches Problem mit Sierra:

#5

viewtopic.php?f=2&t=75650

So, ich hab' mal den in diesem Fred vorgeschlagenen Terminalbefehl ausprobiert. Leider ist keine Änderung zu bemerken. D.h. die externen Platten lassen sich nicht als Startvolumes auswählen und der Start mit gedrückter Auswahltaste geht immer sofort von der int. Platte los, es gibt also auch keine Auswahlmöglichkeit.
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
10  So Apr 08, 2018 16:49
So, einigermaßen geht's wieder.
Wenn man in den Systemeinstellungen für das Startvolumen das Schloß öffnet und das Adminpasswort eingibt, kann man auch eine Backupplatte als Startvolumen auswählen. Das geht aber immer nur für eine Platte. Wenn man eine andere auswählen will ist das selbe Prozedere wieder notwendig.
Die Startauswahl geht aber trotzdem nicht. Aber der Rechner startet nach dem Ausschalten und Abstecken der Externen von selbst wieder von der Internen.
Wenn die Interne mal aussteigen sollte bin ich gespannt ob er dann von einer Externen aus startet.
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
11  So Apr 08, 2018 21:19
PRam-Reset schon hinter dir?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
12  Mo Apr 09, 2018 6:26
Ja! :grin:
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
13  Mo Apr 09, 2018 8:34
Hmm. Harte Nuss. Haben die Platten schwierige Namen?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
14  Mo Apr 09, 2018 8:42
Nein, haben sie nicht. Die Namen sind "Backup", "Daten", "Sicherung" und "Backup neu".
Sie lassen sich ja auch wie ich unter #10 geschrieben habe als Startmedium auswählen, nur die Möglichkeit mit der Auswahltaste funktioniert nicht, egal ob ich die Laufwerke direkt oder über eine Hub angeschlossen habe.
Die Laufwerke werden aber nach dem Start vom Internen alle gemountet und ich kann darauf zugreifen.
Ich kann so damit leben weil ja sonst alles einwandfrei funktioniert.
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
15  Mo Apr 09, 2018 8:58
oldmac hat geschrieben:Wenn man in den Systemeinstellungen für das Startvolumen das Schloß öffnet und das Adminpasswort eingibt, kann man auch eine Backupplatte als Startvolumen auswählen.
Ich denke, hier könnte die Ursache liegen, also eine Berechtigungssache?

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
16  Mo Apr 09, 2018 8:59
Ich bin als Admin unterwegs. :grin:
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
17  Mo Apr 09, 2018 10:17
Naja, aber das ist schon eine ernste Geschichte. Kannst du mal ein Foto machen, wie das bei gedrückter Alt-Taste beim Start bei dir aussieht?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

oldmac

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
18  Mo Apr 09, 2018 12:13
Der Startbidschirm ist so wie immer, ohne die Möglichkeit eine Auswahl zu treffen. D.h. die Externen werden nicht, und schon gar nicht als Auswahlmöglichkeit angezeigt.
Aber ich krieg's noch raus, wenn ich mal wieder ein paar Stunden am Stück Zeit habe. :grin:
murphy's law: what ever can go wrong, will go wrong!
O'toole's law: Murphy was an optimist!!

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron
LESEN!