Boot Camp geht nicht

  • Autor
  • Nachricht

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
61  So Feb 25, 2018 16:28


Wie komme ich denn an die Task-Leiste und den Start-Button
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
62  So Feb 25, 2018 16:42
Auflösung war zu hoch eingestellt.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
63  So Feb 25, 2018 17:02
Bin jetzt mit VirtualBox und Windows hier.
Die Festplatten sehe ich nicht.
Unter Boot Camp habe ich unter Start/Computer die angeschlossenen Platten gesehen.
Wie ich mich mit WIN und MAC austauschen soll - keine Ahnung.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
64  So Feb 25, 2018 17:05
Klar, kann nichts passieren. Fast nichts :D

2 GB RAM sind übrigens etwas gar wenig. Solltest der VM etwas mehr RAM zuweisen ;)
65  So Feb 25, 2018 17:05
jodruck hat geschrieben:Da war jetzt keine Aufforderung das Extension_Pack zu installieren?
Soll ich es mal einfach doppelklicken?

Klar, kann nichts passieren. Fast nichts :D

2 GB RAM sind übrigens etwas gar wenig. Solltest der VM etwas mehr RAM zuweisen ;)

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
66  So Feb 25, 2018 17:08
Extensions_Pack ist installiert.

#63: da stehe ich noch "auf dem Schlauch"
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
67  So Feb 25, 2018 17:17
Du bist in einer virtuellen Maschine, da siehst Du keine anderen Platten ausser der, auf welcher Windows installiert ist. Und das ist in Wirklichkeit keine Platte, sondern eben die Image-Datei.

Dein Windows läuft in einer komplett isolierten Umgebung. VirtualBox baut rund um Dein Windwos virtuelle Hardware auf. Reale Hardware des Macs siehst Du nicht.

Datenaustausch mit Mac: Unter Windows muss ein Mac-Verzeichnis als Netzwerk-Laufwerk eingerichtet werden. VirtualBox müsste Dich in diesem Vorhaben unterstützen. Ich kenne leider nur VWware, dort ist das ganz easy.

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
68  So Feb 25, 2018 17:22
In den Einstellungen zur VM kann man Ordner teilen.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
69  Mo Feb 26, 2018 22:01
Das ist schwierig, wegen der englischsprachigen Menüs und Einstellungen.
Heute komme ich nicht dazu, mich weiter damit zu beschäftigen.

Zu Blöd, dass es mit Boot Camp nicht geklappt hat. Damit komme ich klar.
Die Windowskopie nebst Key sind ja offenbar in Ordnung.
Und ich habe es nicht nur mit intern Sierra, sondern auch mit einer Neuinstallation Mavericks versucht.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
70  Mo Feb 26, 2018 22:02
Keine Ahnung, wieso dein VirtualBox englisch ist ...
Dateianhänge

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
71  Mo Feb 26, 2018 22:06
:D Dat is ja en Ding.
Dabei hatte ich nach Spracheinstellungen gesehen und keine entdeckt.

Das wird allerdings heute nichts mehr.

Vielen Dank
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
72  Mo Feb 26, 2018 22:09
VirtualBox/Einstellungen :grin:
Dateianhänge

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
73  Mo Feb 26, 2018 22:11
Sieht gut aus, welche Version hast Du, bei mir ist es: VirtualBox-5.2.6-120293
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
74  Mo Feb 26, 2018 22:24
Version 5.2.6 r120293
Ist eben die aktuelle Version. Habe da allerdings kein Windows mehr drauf (hatte ich früher mal, weil ich glaubte, es zu brauchen :grin: )
75  Di Feb 27, 2018 7:16
Ich hoffe übrigens, Du hast genug RAM in Deinem Mac. Schliesslich muss da Windows UND OSX parallel laufen ;)

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
76  Mi Feb 28, 2018 19:22
Hallo,
der Mini hat 8 GB, 3 habe ich jetzt der VirtualBox gegeben. Das läuft auch nicht gleichzeitig.
Standard ist die externe SSD (256 GB ) mit High Sierra, WIN 10 läuft auf dem internen Sierra.
Aber mit der virtuellen Umgebung von WIN 10 habe ich so meine Schwierigkeiten.

Unter Boot Camp kann ich auf unserem alten iMac 7,1 mit WIN 7 einfach so alle Festplatten sehen, benutzen und Daten austauschen.
Vom iMac aus kann ich unser Internet Radio unter WIN 7 ansteuern.

Die Gasterweiterung bei der VirtualBox auf dem Mac Mini ist ja integriert und ich habe sie eingelegt.
Aber wo ist jetzt ein virtueller Ordner, um z.B. Musik vom Mac auf die virtuelle Windows-Umgebung zu kopieren?
Und dann ist WIN 10 mit den "dollen Kacheln" ja nicht gerade übersichtlich. Meine Güte, was habe ich z.B. den Media PLayer gesucht.

Gruß Jodruck
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
77  Mi Feb 28, 2018 19:35
jodruck hat geschrieben:Und dann ist WIN 10 mit den "dollen Kacheln" ja nicht gerade übersichtlich. Meine Güte, was habe ich z.B. den Media PLayer gesucht.

Also ich suche nie in Kacheln. Ich tippe einfach den Namen des Programms (wenn ich ihn kenne), oder ich öffne das "Startmenü" (das gibts in Win10 ja wieder) und suche dort.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
78  Mi Feb 28, 2018 20:00
Ok, das gibt mir aber nicht den Ordner, wo ich z.B. Musik draufziehen kann, um von ihm per Rechtsklick "abspielen auf" das Internet-Radio ansteuern kann.

Edith: Jetzt bin ich mal eine Weile weg.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
79  So Mär 04, 2018 11:42
Mit der virtuellen Windowswelt komme ich nicht klar.

Dank Macci habe ich zwar die Sprache auf Deutsch umstellen können, aber:
1.
Das mit dem gemeinsamen Ordner bekomme ich nicht hin. Meldung: Ich soll die Gasterweiterung unter "Geräte" einlegen - da passiert aber nichts und ich weiss nicht wo ich was austauschen kann.
2.
Windows 10 findet mein Internet-Radio nicht und das war Sinn der Übung.
Laut Internet-Radio-Anleitung die Freigabe unter Windows gemacht.
Mit Windows 7 vom anderen Mac aus geht es nach wie vor.

3.
Frage:
Wenn ich das wieder lösche muss ich doch irgendwie sicherstellen dass meine Windows Key nicht verloren geht?
Muss ich da was deaktivieren oder was an Microsoft senden?

Gruß Jodruck
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
80  So Mär 04, 2018 12:40
Zu 1) und 2) kann ich leider nicht helfen. Hättest Du VMware, könnte ich Dir zumindest bei 1) Unterstützung bieten, denn das ist hier wirklich ein Kinderspiel.

Zu 3) Dein Key - falls Du Windows aktiviert hast - ist nun erst mal verbraucht. MS erlaubt aber u.U. die erneute Aktivierung auf einem anderen Rechner. Kommt auch drauf an, was für einen Key Du gekauft hast. OEM, nicht OEM...und daneben gibt's seit Windows 10 noch 'zig weitere Varianten.

Ziemlich sicher wird die erneute Aktivierung aber nur per Telefon gehen: Du gibst eine etwa 30-stellige Zahlenfolge, welche Windows anzeigt, in 5-er-Blöcken in die Telefontastatur ein und erhälst danach vom oft sehr schlecht verständlichen und viel zu schnell quaselnden Roboter am anderen Ende eine ebenso lange Zahlenfolge durchgesagt, die Du dann eintippen musst. Leider muss ich sagen, dass das echt nicht lustig ist.

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
81  So Mär 04, 2018 12:49
Ja super!
Wenn ich das vorher weiß, überlege ich mir das, ob ich die VirtualBox teste.

Es geht doch mal ein Rechner kaputt und ich habe separat eine Vollversion Windows 10 Pro bei Amazon erworben.

Wenn ich es jetzt also noch einmal mit Boot Camp versuchen möchte, geht das gar nicht?

:boese:
Gruß Jodruck
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
82  So Mär 04, 2018 12:51
Mit diesem Key vermutlich nur per Telefon, wie ich es oben beschrieben habe. Einrichten selber geht natürlich schon, ich spreche nur von der nachfolgenden Aktivierung. Die muss innerhalb der ersten 30 Tage oder so erfolgen.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
83  So Mär 04, 2018 12:54
Bei der damals gekauften Windows 7 Home DVD war das kein Problem. Das habe ich mindestens 2x auf verschiedenen Rechnern installiert?
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
84  So Mär 04, 2018 13:01
Wie gesagt: Wie oft sich Windows aktivieren lässt, hängt von dem Typ des Keys ab. OEM-Keys lassen sich meist nur mit Problemen auf anderen Rechnern aktivieren, denn der Key ist eigentlich mit der Rechner-Hardware verbunden. Windows 7 war da noch etwas lasch, mit Windows 10 hat Microsoft das deutlich verschärft. Neuerdings werden digitale Signaturen gar im BIOS des Rechners abgelegt. Die kann nur der Hersteller dorthin schreiben. Ändern nicht mehr möglich. Das bedeutet: Der Key, der mit diesem Rechner mitgeliefert wird, ist mit dieser Signatur verknüpft. Es ist unmöglich, den Key auf einem anderen Rechner zu verwenden.

Hast Du einen Retail-Key gekauft, liesse sich der viel öfters auf geänderten oder komplett neuen Plattformen aktivieren. Retail-Keys bekommt man üblicherweise aber nicht für 20 Euro. Die sind auch heute noch 3-stellig. Es sei denn, es wäre illegale Ware. Kann man bei Amzon & Co. nie so genau sagen.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
85  So Mär 04, 2018 13:17
Ok, OEM ist es nicht, da hatte ich mich im Vorhinein schlau gemacht.
Das ist eine Windows 10 Pro Vollversion, es müsste doch auch im Info-Fenster von Windows als Zusatz "OEM" zu sehen sein. Da steht aber nur "Windows 10 Pro 64 Bit"
Die ISO habe ich von Microsoft mit dem Media Creation Tool unter Windows 7 auf dem anderen Mac heruntergeladen und auf eine DVD gebrannt.
Die Installation lief dann ja mit VirtualBox und mit erfolgreicher Registrierung durch nebst Erstellung eines Microsoft-Kontos.

Nach dem, was Du schreibst, müsste ja dann wenigstens die Telefon-Option funktionieren.
Nur fürchte ich, dass mir Boot Camp einen Strich durch die Rechnung machen wird. Warum sollte es jetzt funktionieren?

Außerdem läuft dieses Windows 10 ja noch, es findet aber mein Internet Radio nicht.

Vielleicht sollte ich mich lieber nach einem Windows 7 / 64 Bit umsehen und froh sein, dass ich nicht so viel Geld für Windows 10 ausgegeben habe.

Gru Jodruck
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
86  So Mär 04, 2018 13:38
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
87  So Mär 04, 2018 15:10
Ob OEM oder nicht sieht man dem Key nicht an. Und "Vollversion" steht immer. Windows selber zeigt kein "OEM" an.

Ich hab' meine Keys vom Lieferanten meines Vertrauens ( :D ) für €9, und da steht genau dasselbe, wie bei Deinem Amazon-Kauf ;)

Echte Retail-Versionen kosten 150 € und mehr. Die kommt dann aber auf der Original-MS-DVD.

Alles, was im Internet so angeboten wird, ist eigentlich illegal, weil zu einem Key stets der Kleber gehört, der die Authentizität garantiert. Und diesen Kleber bekommt man bei Amazon oder Auktionsplattformen ja nie, läuft alles online.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
88  So Mär 04, 2018 18:31
Gerade habe ich ein wenig wahllos in Windows 10 mal hier mal dort reingeklickt und plötzlich geht das Installationsprogramm für die Gasterweiterungen auf und installiert diese :?
Danach konnte ich aus einem Musik-Ordner des Macs per Drag & Drop in den Musik-Ordner von Windows kopieren (oder verlinken? ).
Wer weiß, vielleicht finde ich ja noch mehr …

Eigentlich sollte die Gasterweiterung installiert werden, wenn ich es unter Geräte einlege. Da passierte aber nichts.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
89  So Mär 04, 2018 18:34
Gilt es für VirtualBox eigentlich auch, dass es nur intern geht (Boot Camp ), oder geht es auch auf einer externen Platte?
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
90  So Mär 04, 2018 18:36
jodruck hat geschrieben:Danach konnte ich aus einem Musik-Ordner des Macs per Drag & Drop in den Musik-Ordner von Windows kopieren (oder verlinken? ).

Na also :)
Sag' ich doch, das läuft normalerweise sehr einfach und intuitiv. VirtualBox merkt selber, wenn diese Erweiterungen noch nicht installiert sind und versucht das immer wieder nachzuholen. Macht VMware und alle Anderen auch nicht anders.

Die Dateien werden übrigens kopiert, nicht verlinkt.
Du müsstest auch umgekehrt Dateien aus dem Win-Explorer in den Finder ziehen können...
VorherigeNächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Macci

LESEN!