Betriebssystemfrage

  • Autor
  • Nachricht

Morgenstern

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Stood
1  Mi Feb 07, 2018 16:42
MacBookPro 13 Zoll, Mitte 2012

Z. Z. mit 10.8

Geht folgende Idee:
Jetzt El Capitan installieren (weil damit noch Office 2011 läuft) und dann später Sierra bzw. HighSierra installieren.

Bei HighSierra würden dann sowas wie Office 2011 nicht mehr funktionieren. Klar.

Aber die Frage ist, ob man überhaupt erst El Capitan installieren sollte oder gleich auf Sierra upgraden sollte.

Backup ist gemacht, so dass von der externen Festplatte die Daten mit dem Migrationsassisistenten auf das MBPro rübergeholt werden kann.

Woscha

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: www.langen.de
2  Mi Feb 07, 2018 16:46
Morgenstern hat geschrieben:...Bei HighSierra würden dann sowas wie Office 2011 nicht mehr funktionieren. Klar....

Ist das wirklich so klar? Bei mir (MP 5,1/High Sierra) läuft Office 2008.
Der Rechtsstaat hat nicht zu siegen, er hat auch nicht zu verlieren, sondern er hat zu existieren!
(Helmut Schmidt, 1918 - 2015)
3  Mi Feb 07, 2018 16:48
Diese Frage kannst wohl nur Du für Dich beantworten. Die Eckpfeiler hast Du ja bereits erkannt (Office).

Ich persönlich würde updaten und mir das neue Office holen und auf High-Sierra gehen. Mir persönlich gefällt High-Sierra, ich habe absolut kein Problem damit. Ich habe alle meine Macs immer soweit upgedated, wie es möglich war.

Stehen bleiben ist für mich Rückschritt ;)
4  Mi Feb 07, 2018 16:53
Woscha hat geschrieben:
Morgenstern hat geschrieben:...Bei HighSierra würden dann sowas wie Office 2011 nicht mehr funktionieren. Klar....

Ist das wirklich so klar? Bei mir (MP 5,1/High Sierra) läuft Office 2008.

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/ ... 60215.html

Scheint zu laufen, aber ob stabil, sei dahingestellt. Zudem keinen Support mehr. Ich hatte bereits unter El Capitan ziemliche Schwierigkeiten mit Office 2011, vor allem mit Outook.

Morgenstern

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Stood
5  Mi Feb 07, 2018 17:01
Danke für die schnellen Antworten.

Outlook ist da gar nicht mit bei. Das ist nur das rudimentäre Sortiment, Wörd, Excel und PowerPoint.

duke98

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Am Rhein
6  Mi Feb 07, 2018 17:58
Ich persoenlich wuerde auf den Kapitaen gehen. 10.8 auf 10.11 update klappt scheinbar ueberall prima, 10.11 wird von der meisten Software noch supported, alles easy.

Von da aus weiter kannst Du immer noch ...
Ich hatte OSX bevor es cool war.
Ich habe Desktop Linux bevor es cool wird.

Morgenstern

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Stood
7  Mi Feb 07, 2018 18:24
Jetzt habe ich das kleine MBPro auf den Capitan geliftet und nach der Installation bleibt der Bildschirm dunkel, das Tastaturfeld ist aber beleuchtet.

Ist die Installation hängengeblieben?

Morgenstern

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Stood
8  Mi Feb 07, 2018 18:57
Einfach mal neu gestartet. Alles ok

duke98

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Am Rhein
9  Mi Feb 07, 2018 21:31
Das Glück ist mit den Mutigen !!!
Ich hatte OSX bevor es cool war.
Ich habe Desktop Linux bevor es cool wird.

Morgenstern

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Stood
10  Do Feb 08, 2018 13:32
Ich hoffe es.
El Capitan hat das Betriebssystem überschrieben, das war 19.8. Es hat die neuen Bestandteile installiert aber ansonsten die Dateien unbeschädigt gelassen, so dass man nach der Installation das kleine Ding sofort wieder nutzen konnte.
Natürlich hatte ich vorher mit SuperDuper eine komplette Datensicherung gemacht. Falls das in die Hose gegangen wäre.

dino

Offline



  • Wohnort: Berlin
11  Do Feb 08, 2018 13:47
Office 2011 läuft auf allen unseren Rechnern (inkl. MBP 2010) unter High Sierra einwandfrei. Gibt halt nur keine (Sicherheits-) Updates mehr, das muss jeder für sich entscheiden.

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!