"Time Machine konnte keinen ...

  • Autor
  • Nachricht
1  Mo Jan 29, 2018 11:24
lokalen Schnappschuss für ein Backup erstellen"
völlig überraschend und auch wohl zum ersten mal kommt nun diese Meldung (siehe Screenshot). Die Backup-Festplatte ist mittels FW 800 ans MBP6,2, 10.13.3 angeschlossen und nicht voll.
Wie kann ich das Problem beheben?
Danke
Dateianhänge

BDX

Offline

Benutzeravatar


2  Mo Jan 29, 2018 12:24
Das kann leider viele Ursachen haben und beim nächsten Mal wieder problemlos klappen.
Um sicher zu gehen:
Manchmal braucht TM viel Platz, um ein eigentlich kleineres Backup zu sichern. Hast du unter Optionen, das Häkchen bzgl. Löschen alter Backups gesetzt? Wenn nicht, könnte es daran liegen.
Ansonsten könnte man mit gedrückter Alt-Taste auf das Menüleistensymbol von TM klicken und dann eine Überprüfung des Backups anstoßen. Wenn dabei keine Problem erkannt wird und die nächsten Backups funktionieren, würde ich mir über diesen einmaligen Fehler keine weiteren Gedanken machen.
3  Mo Jan 29, 2018 13:14
BDX hat geschrieben:... Hast du unter Optionen, das Häkchen bzgl. Löschen alter Backups gesetzt? ...

nein, hatte ich nicht; aber jetzt und jetzt scheint TM das Backup wieder durchführen zu können.

BDX hat geschrieben:...
Manchmal braucht TM viel Platz, um ein eigentlich kleineres Backup zu sichern. ...

836,4 MB - über 170 GB sind noch verfügbar? :roll:
ob’s wieder dauerhaft funktioniert, gebe ich noch bekannt - danke erstmal
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-01-29 um 13.12.59.png
Bildschirmfoto 2018-01-29 um 13.12.59.png (35.55 KiB) 792-mal betrachtet

BDX

Offline

Benutzeravatar


4  Mo Jan 29, 2018 13:45
zu deinem Screenshot: Backup überprüfen geht nur, wenn nicht gerade eins erstellt wird. Und die Alt-Taste nicht vergessen.
5  Mo Jan 29, 2018 16:10
BDX hat geschrieben:zu deinem Screenshot: Backup überprüfen geht nur, wenn nicht gerade eins erstellt wird. Und die Alt-Taste nicht vergessen.

ich wollte damit zweierlei zeigen: einmal, dass aktuell die Backupfunktion gerade wieder funktioniert; und zum zweiten, dass auf der Backupplatte noch massig Platz ist, und eigentlich noch keine alten Backups gelöscht werden müssen. Das Backup habe ich nicht überprüft.

BDX

Offline

Benutzeravatar


6  Mo Jan 29, 2018 21:48
Ach so... dann drücke ich mal die Daumen, dass weiterhin funktioniert. :)
7  Di Jan 30, 2018 12:38
mama hat geschrieben:...
ob’s wieder dauerhaft funktioniert, gebe ich noch bekannt ...

zu früh gefreut; das Backup konnte gestern Abend bereits nicht wieder erstellt werden (dieselbe Fehlermeldung). Da ich das TM-Backup ohnehin nicht als "Archiv" ansehe, habe ich die Externe kurzerhand mit dem FDP gelöscht, dabei auch 1 Partition angelegt, dabei einen neuen Namen vergeben und die TM-Funktion in Betrieb genommen - und siehe da - dieselbe Fehlermeldung.
Nun habe ich den Rechner im abgesicherten Modus gestartet und dann die TM-Platte ausgewählt. Nach Neustart kann das erste Backup auch wieder funktioniert, die nächsten fünf ebenfalls, dann aber nicht mehr. Der Rechner wurde dabei nicht benutzt, es war lediglich der Deckel geöffnet.
Jetzt weiß ich nicht, was ich noch tun sollte?
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-01-30 um 10.37.15.png
Bildschirmfoto 2018-01-30 um 10.37.15.png (49.81 KiB) 711-mal betrachtet

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
8  Di Jan 30, 2018 13:26
mama hat geschrieben:... habe ich die Externe kurzerhand mit dem FDP gelöscht, dabei auch 1 Partition angelegt, dabei einen neuen Namen vergeben und die TM-Funktion in Betrieb genommen - und siehe da - dieselbe Fehlermeldung.

Ich meine gelesen zu haben, dass TM eine Platte mit HFS+ Journaled braucht und (noch?) nicht auf APFS-formatierte Datenträger schreiben kann. Könnte das der Fehler sein?
9  Di Jan 30, 2018 14:54
mac-christian hat geschrieben:...
Ich meine gelesen zu haben, dass TM eine Platte mit HFS+ Journaled braucht und (noch?) nicht auf APFS-formatierte Datenträger schreiben kann. Könnte das der Fehler sein?

nee, HFS+ Journaled war automatisch ausgewählt.

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
10  Di Jan 30, 2018 15:11
Was steht denn da, wenn du auf "Details" klickst?
11  Di Jan 30, 2018 16:05
Macci hat geschrieben:Was steht denn da, wenn du auf "Details" klickst?

"Time Machine konnte keinen lokalen Schnappschuss für ein Backup erstellen" siehe #1

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
12  Di Jan 30, 2018 17:02
Ich denke, die Sicherung erfolgt auf der externen Platte. Lokale Snapshots werden doch nur erstellt, wenn diese nicht verfügbar ist?

Möglicherweise scheitert die Sicherung aber auch am APFS auf der internen Platte?
13  Di Jan 30, 2018 17:28
Macci hat geschrieben:...

Möglicherweise scheitert die Sicherung aber auch am APFS auf der internen Platte?

tja, Fragen über Fragen, die mir da mein Mac da fast täglich zur Lösung aufgibt. Ich werde das System neu installieren und dann sieht man weiter. :elch:

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
14  Di Jan 30, 2018 18:04
Was soll das denn bringen?
Es gibt die Aussage von Apple, das TimeMachine nicht auf APFS-Volumes sichern kann. Vermutlich gibt es eine solche Aussage auch zu den Snapshots, das habe ich jetzt nicht geprüft, es käme mir aber logisch vor.
Demzufolge wird eine Neuinstallation überhaupt nichts bringen.
15  Di Jan 30, 2018 18:37
Macci hat geschrieben:Was soll das denn bringen?
Es gibt die Aussage von Apple, das TimeMachine nicht auf APFS-Volumes sichern kann. Vermutlich gibt es eine solche Aussage auch zu den Snapshots, das habe ich jetzt nicht geprüft, es käme mir aber logisch vor.
Demzufolge wird eine Neuinstallation überhaupt nichts bringen.

"... In macOS High Sierra speichert Time Machine die Schnappschüsse auf allen APFS-formatierten Voll-Flash-Speichergeräten, die sich im Mac befinden oder direkt an den Mac angeschlossen sind."
aus: https://support.apple.com/de-de/HT204015
ich hoffe inständig, dass du unrecht hast. :-)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
16  Di Jan 30, 2018 19:04
Dann gehe ich davon aus, dass ich unrecht habe. ;)
17  Mi Jan 31, 2018 13:17
Macci hat geschrieben:...
Demzufolge wird eine Neuinstallation überhaupt nichts bringen.

mit der Aussage hast du recht behalten; das Problem ließ sich weder dadurch noch durch "Erste Hilfe" des FDPs (externe und interne) beheben.
Ich weiß echt nicht mehr weiter, werde aber nun ’mal eine andere externe Platte für das TM-Backup verwenden. Sehr unwahrscheinlich, dass das ’was ändert.

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
18  Mi Jan 31, 2018 17:15
Aber das externe Backup hat doch mit der Erstellung der Snapshots nur insofern zu tun, dass es die Snapshots auslöst, wenn es mangels Festplatte eine gewisse Zeit nicht gemacht werden kann.
Ob die Snapshots dann korrekt gemacht werden können, hängt von der Systemplatte ab.
19  Do Feb 01, 2018 0:57
Macci hat geschrieben:... Ob die Snapshots dann korrekt gemacht werden können, hängt von der Systemplatte ab.

da hast du mal wieder recht gehabt - was ich insgeheim befürchtet hatte. Deshalb auch mein früherer Versuch, dem Fehler mit dem Neuaufspielen des Systems zu begegnen.
Also, was könnte ich denn jetzt noch mit der Systemplatte tun, um das Problem in den Griff zu bekommen? Übrigens sind 4 Backups nach dem ersten ohne Fehlermeldung ausgeführt worden, dann schlägt das backuppen fehl.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-02-01 um 00.49.29.png
Bildschirmfoto 2018-02-01 um 00.49.29.png (46.41 KiB) 564-mal betrachtet

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
20  Do Feb 01, 2018 7:21
Ich weiß da auch nicht weiter.
21  Do Feb 01, 2018 18:49
für ähnlich gelagerte Fälle bietet diese Seite ( https://www.tiramigoof.de/de/?p=4629 ) einen Lösungsvorschlag. Ich bin dem mal gefolgt und hatte zunächst keinen Erfolg. Nach einem weiteren Neustart ist aber nun die Fehlermeldung ausgeblieben, drei automatische Backups konnte TM seit dem bis jetzt fehlerfrei ausführen.

Diesem Supportdokument ( https://support.apple.com/kb/PH25723?lo ... cale=de_DE ) entnehme ich übrigens, dass auf Mobilrechnern immer lokale Snapshots gemacht werden (also nicht nur, wenn die Externe nicht angeschlossen ist); oder wie ist dieser Satz zu verstehen: "... Bei einem Mac-Mobilcomputer erstellt Time Machine im Stundentakt Kopien von Dateien, die sich geändert haben. Diese „lokalen Schnappschüsse“ werden auf dem internen Laufwerk Ihres Computers gespeichert, d. h. getrennt von den Sicherungskopien auf Ihrem Backup-Volume gespeichert. ..."

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
22  Do Feb 01, 2018 18:53
Falls es wieder fehlschlägt: Ist vielleicht einfach die ext. Platte kaputt?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.
23  Do Feb 01, 2018 18:59
armin hat geschrieben:Falls es wieder fehlschlägt: Ist vielleicht einfach die ext. Platte kaputt?

auch die Zweite? eher unwahrscheinlich.

nebenbei: das Problem ist erst mit der Beseitigung dieses Problems ( viewtopic.php?f=2&t=77207 ) aufgetreten. Das kann natürlich auch Zufall sein, dass dies zeitlich zusammenfällt. Jedenfalls hatte ich mich dabei auch mit dem zweiten user angemeldet, um nach dem root-user zu schauen und während ich hier angemeldet war, fing Time Machine an zu arbeiten. Ich kann hier keinen ursächlichen Zusammenhang sehen, aber vielleicht jemand mit Expertenkenntnissen?

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
24  Do Feb 01, 2018 19:14
ok, nee. Und du sprichst von High Sierra?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
25  Do Feb 01, 2018 19:16
Und Testweise würde ich das Volume auch einfach mal TEST nennen, falls es doch an dem Datum oder dem langen Volume-Namen liegt.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
26  Do Feb 01, 2018 19:17
mama hat geschrieben:
armin hat geschrieben:Falls es wieder fehlschlägt: Ist vielleicht einfach die ext. Platte kaputt?

auch die Zweite? eher unwahrscheinlich.

nebenbei: das Problem ist erst mit der Beseitigung dieses Problems ( viewtopic.php?f=2&t=77207 ) aufgetreten. Das kann natürlich auch Zufall sein, dass dies zeitlich zusammenfällt. Jedenfalls hatte ich mich dabei auch mit dem zweiten user angemeldet, um nach dem root-user zu schauen und während ich hier angemeldet war, fing Time Machine an zu arbeiten. Ich kann hier keinen ursächlichen Zusammenhang sehen, aber vielleicht jemand mit Expertenkenntnissen?


Gehe ich erstmal nicht von aus.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.
27  Do Feb 01, 2018 19:17
armin hat geschrieben:ok, nee. Und du sprichst von High Sierra?

ja; das hatte ich schon eine Weile auf dem Rechner installiert, das T-M-Problem ist lange danach erst aufgetreten.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
28  Do Feb 01, 2018 19:19
Ja, ist wichtig zu wissen, weil Lokale Snapshots unter High Sierra etwas vollkommen anderes sind als unter Sierra.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
29  Do Feb 01, 2018 19:20
Aber probiers erstmal mit einem kurzen, knackigen Volume-Namen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
30  Do Feb 01, 2018 19:22
Hab gerade mal einen Blick in meine Konsole geworfen und bin mir fast zu 100% sicher, dass es am Namen liegt. Apple benennt die Local Snapshots ziemlich genauso wie du die Platte, mit minussen und Datum am Ende. Da kommt das Ding durcheinander.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.
Nächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!