Was ist ein Blog?

  • Autor
  • Nachricht

Gyuribácsi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: …Kutasipuszta
1  Mo Mär 12, 2018 21:05
:one: Ich bin gerade dabei ein Forum zu programmieren ( mit ©Xobor.de ) und für ein spezielles Problemchen, meinte der Betreiber, ich solle mich mal um das Extra "Blog" kümmern.

Jetzt soll keiner sagen, ich würde keine "Hilfe" lesen.
Was ist ein Blog?
Ein Blog ist ein Tagebuch oder Journal von mindesten einem Mitglied, der Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt.
:?

…und dann im Admin-Bereich lese ich:
Forums-Blog
Im Forums-Blog können Ihre Mitglieder, die Sie für den Blog freischalten, Artikel erstellen und somit gemeinsam am Inhalt des Blogs arbeiten. Um die Artikel-Übersicht übersichtlicher zu gestalten, können Sie jedem Artikel eine Kategorie zuweisen.

User-Blog
Den Benutzer-Blog können Sie für beliebige Benutzergruppen freischalten. Anschließend haben die Mitglieder dieser Gruppen die Möglichkeit ihrem Profil ein eigenes Blog hinzuzufügen. Die Nutzer können anschließend selbst Artikel in ihrem Blog verfassen. Die Artikel erscheinen nicht im Forums-Blog.

:? Bild

Vielleicht liegt es daran, dass mir bisher noch nie der Begriff "Blog" in die Quere kam.
Ich habe da etwas aktiviert. Der Sinn ist mir nur nicht klar, weil es da für mich (fast) genauso aussieht wie im Forum.

Wenn mir jemand mit eigenen Worten erklären könnte was man besonderes mit einem Blog macht? :klimper:

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
2  Di Mär 13, 2018 1:00
Gyuribácsi hat geschrieben: mit eigenen Worten
du magst es mehr im persönlichen Stil?
Leider keine Muße dafür: https://de.wikipedia.org/wiki/Blog

Gyuribácsi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: …Kutasipuszta
3  Mi Mär 14, 2018 16:37
Bei Wikipedida könnte ich auch selber schauen. Das bringt mich aber für mein Problem (Programmieerung eines Blogs in einem Forum) kein Stück weiter.

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
4  Mi Mär 14, 2018 16:51
Kurz gesagt: in einem Forum beteiligen sich alle Interessierten gleich, egal, ob sie Fragen oder Antworten haben. In einem Blog schreibt ein Autor Beiträge, die dann von den Lesern kommentiert werden können.

Wenn du also einige Themen vorrangig behandelt wissen willst, ist ein Blog eine Möglichkeit dafür. Du oder jemand, der von dir dazu befugt wurde schreibt einen entsprechenden Beitrag und gibt damit das Thema vor.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
5  Mi Mär 14, 2018 17:43
Gyuribácsi hat geschrieben:Bei Wikipedida könnte ich auch selber schauen. Das bringt mich aber für mein Problem (Programmieerung eines Blogs in einem Forum) kein Stück weiter.


Wenn du zum Weiterkommen bei egal welcher Frage auf die Antworten aus einem fachfremden Internet-Forum angewiesen bist, ist das Vorhaben wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt.

Deine Frage ist mit dem Wiki-Link (und eigentlich auch schon mit den beiden Textbausteinen, die du selbst gepostet hast) erschöpfend beantwortet. Wenn das nicht reicht, musst du wohl die Frage anders stellen.

Ein Anfang wäre, zu beschreiben, welches Problemchen du zu lösen versuchst.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

Gyuribácsi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: …Kutasipuszta
6  Mi Mär 14, 2018 21:48
Dann muss ich wohl doch weiter ausholen?

Unser "Ungarn Info Board" (Typo3) ist in die Jahre gekommen und der Einzige, der sich damit auskannte ist nicht mehr aktiv dabei. Immer wieder fällt das Board für Tage aus.

Nun hat der Admin sich bereit erklärt sein kleines Forum (Xobor.de), das für ganz andere Zwecke gedacht war, zur Verfügung zu stellen um die "wichtigsten Beiträge" dort hin zu kopieren. Das geht natürlich nicht so ohne weiteres und so haben sich fleißige Schreiber aus dem alten Forum bereit erklärt, alles im neuen Forum rein zu schreiben, was ihnen wichtig erscheint.

Da Xobor.de viele Möglichkeiten bietet, die uns zu Typo3-Zeiten z.T. unbekannt waren haben wir uns gedacht vielleicht gleich ganz umzuziehen und gleich mal recht große/komplexe Beiträge anders zu gestalten/gestalten zu lassen. Beiträge, die praktisch nur aus vielen Bildern bestehen können jetzt in einem Album in der Bildergalerie viel besser gezeigt werden….

So, und nun gibt es dort auch als Erweiterung einen "Blog" von dem ich den Sinn nicht wirklich begriff.
Wir haben einen Beitragsersteller, der sich mit Ungarns Geschichte befasste. Seine Beiträge sind also schon etwas speziell. So hat sich der Betreiber gedacht, dem "Geschichtsspezialisten" einen Blog zur Verfügung zu stellen … ohne sich aber auch nicht besonders damit auszukennen.

Ich selbst habe ein paar Test-Blog-Einträge erstellt, konnte zuerst aber beim besten Willen keinen nennenswerten Unterschied zu normalen Forenbeiträgen erkennen. Die getrennte Aufteilung in Beitrag und Kommentare ist aber ein entscheidender Unterschied.

Die Antwort von Macci hat mir also schon ein gutes Stück weitergeholfen. Danke dafür! :super:

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
7  Mi Mär 14, 2018 22:00
Man könnte also z.B. auch mehrteilige Beiträge (zur Geschichte) in mehreren Blogartikeln verteilen und diese per Stichworte bzw. Kategorien miteinander verbinden. Aber schau dir doch einfach mal ein paar Blogs an, ich bin sicher, du findest schnell heraus, dass es sich dabei um etwas ganz anderes, als ein Forum handelt.

https://www.iphoneblog.de
https://www.sir-apfelot.de
https://hackintosh-blog.de

...usw. Die Beispiele sind willkürlich ergoogelt und ich hab keine Ahnung, wie die Qualität der Blogs ist!

Gyuribácsi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: …Kutasipuszta
8  Mi Mär 21, 2018 22:47
Wie das mit dem Forum-Blog geht habe ich inzwischen raus bekommen. Das ist nur wie schon gesagt eine andere Form von Forenbeiträgen. Man könnte ein Forum als "Frageforum" laufen lassen = einer fragt und die anderen antworten in Kommentaren. Dann würde man Themen, die gemeinsam erarbeitet werden u.U. besser im Forum-Blog laufen. Hört sich gut an, ist aber nicht so komfortabel, weil die Möglichkeiten im "normalen" Forum einfach besser sind. Bei uns wird das wohl eher nicht in Frage kommen. :shake:

Ein User-Blog ist wohl eher für private Dinge im Forum gut. Er erscheint dann im eigenen Profil.
Man kann den Link auch wo anders im www unterbringen. Nur sollte man sich dann unter Umständen etwas besseres einfallen lassen, als das, was ich jetzt produzierte. :oops:

>> CLICK ME <<

Ich habe allerdings gar kein Bedürfnis dies für mich richtig zu nutzen.
Also nicht böse sein, wenn der Link bald mal nicht mehr geht…

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
9  Di Apr 03, 2018 11:04
Klin2 hat geschrieben:Ich hoffe, dass ich ein wenig hilfreich war


Hilfreich für Gyuribácsi oder für die verlinkte Agentur?

Außerdem klingt »nach einigen Tagen mehr Besucher« ja doch ein bisschen popelig. Das könnte ruhig ein bisschen schmissiger sein, sagen wir mal: »Schon nach einem Monat wirst Du den siebterfolgreichsten Blog der Welt führen.«
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
10  Di Apr 03, 2018 16:09
Hallo Klin2, bitte keine unbegründete Werbung für irgendwelche Agenturen machen. Ansonsten müssten wir dir leider den Zugang zum Sofa sperren. Danke.

Zurück zu Programmierecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!