iphone 3 startet nicht

  • Autor
  • Nachricht

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
1  Mo Jan 22, 2018 16:56
Ich habe noch ein altes iphone 3 rumliegen.
Wenn ich es auflade wird mir irgendwann der Apfel gezeigt, es startet aber nicht. Ziehe ich das Kabel ab, wird mir eine leere Batterie angezeigt. Wie bekomme ich das wieder zum laufen?
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
2  Mo Jan 22, 2018 17:16
Lange am Strom angeschlossen lassen.
Vermutlich ist der Akku tiefentladen und muss erstmal wieder etwas aufgeladen werden, das dauert dann u.U ein paar Stunden oder gar 1-2 Tage.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
3  Mo Jan 22, 2018 17:20
Oder gleich den Akku wechseln. Ich fürchte, der ist platt.
Gruß, Jörg

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
4  Mi Jan 24, 2018 9:04
Macci hat geschrieben:Lange am Strom angeschlossen lassen.
Vermutlich ist der Akku tiefentladen und muss erstmal wieder etwas aufgeladen werden, das dauert dann u.U ein paar Stunden oder gar 1-2 Tage.

Danke für den Tipp, iphone lööpt wieder.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
5  Mi Jan 24, 2018 9:47
Trotzdem mal nach dem Akku schauen, der dürfte langsam ans Ende kommen.
Coconut Battery kann den Zustand von Akkus von am Mac angeschlossenen iDevices auslesen.

Terrajojo

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Bergen
6  Mi Jan 24, 2018 19:49
Ich meine, Coconut Battery kann das bei den Geräten mit iOS 4 nicht. Hatte mit einem iPod Touch 2.Gen, iOS 4.x, nicht funktioniert.
Gruß
Jürgen


Weisheit der Woche:
Bescheidenheit ist, wenn man die anderen herausfinden lässt, wie bedeutend man ist!

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
7  Mi Jan 24, 2018 20:30
Okay, das weiß ich nicht.
8  Mi Jan 24, 2018 21:31
Agent Orange hat geschrieben:
Macci hat geschrieben:Lange am Strom angeschlossen lassen.
Vermutlich ist der Akku tiefentladen und muss erstmal wieder etwas aufgeladen werden, das dauert dann u.U ein paar Stunden oder gar 1-2 Tage.

Danke für den Tipp, iphone lööpt wieder.

Wird wohl aber nicht mehr allzu lange durchhalten, der Akku. Oder?

Eduard

Offline



  • Wohnort: Idar-Oberstein
9  Di Feb 06, 2018 10:17
Ist aber leicht zu tauschen und kost nicht viel., falls das iPhone noch als Telefon gebraucht wird, wozu es ja auch taugt.

mac-christian

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
10  Di Feb 06, 2018 10:47
Eduard hat geschrieben:Ist aber leicht zu tauschen und kost nicht viel., falls das iPhone noch als Telefon gebraucht wird, wozu es ja auch taugt.

Dazu empfehle ich den Akku und (falls nötig) das Werkzeugkit von iFixit. Ich hatte vor ein paar Wochen den Akku für ein iPhone 4S so erfolgreich getauscht.

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder