Apple Watch mit eSIM - wie funktioniert das?

  • Autor
  • Nachricht
1  Fr Nov 24, 2017 18:48
Diese eSIM in der Apple-Watch 3: Braucht die einen eigenen Vertrag oder funkt die - wie auch immer - unter derselben Nummer wie die im iPhone?
2  Fr Nov 24, 2017 19:09
Du wirst dir doch wohl keinen solchen dicken, rechteckigen Klumpen ans Handgelenk schnallen, oder? :D
Das Ding wird als MultiSIM betrieben. Allerdings funktioniert das in DE bisher nur mit der Telekom.
Bedenkt man, dass dies auch bei jedem Tauziehen die Maxime ist, ist es eine ziemlich unüberlegte Parole, die Chefs gerne ausgeben, wenn sie mit ernster Mine sagen:“Wir müssen alle an einem Strang ziehen.“
3  Fr Nov 24, 2017 19:25
Ich doch nicht. Mein Sohn will eine.
Und die wird bei uns verkauft. Da wird das wohl mit Swisscom funktionieren.

Aber eben: Wie? Und was ist eine Multi-SIM? Erkennt die AW, wenn sie sich mit dem iPhone verbindet, was dort für eine SIM drin ist und bucht sich dann als zweite SIM unter derelben Nummer ein?

BDX

Offline

Benutzeravatar


4  Fr Nov 24, 2017 19:58
In diesem Artikel wird es eigentlich ganz nett erklärt https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Ausprobiert-Apple-Watch-Series-3-LTE-bringt-begrenzte-Freiheit-3844539.html. Man bucht quasi eine Erweiterung zum Mobilfunkvertrag. Bei der Telekom in D zahlt man je nach vorhandenem (!) Mobilfunktarif nichts oder 4,95 Euro mtl. für die Nutzung der eSIM als zusätzliche SIM-Karte. Es wird das Datenvolumen des vorhandenen Mobilfunkvertrages genutzt.Die Rufnummer ist dieselbe - egal ob iPhone oder Watch.
Will man hierzulande also eine Apple Watch mit LTE nutzen, muss man mit seinem gesamten Mobilfunkvertrag zur Telekom wechseln.
Bei Euch sind in der Schweiz sind es meines Wissens Sunrise (CHF 9,- mtl.) und Swisscom.
5  Fr Nov 24, 2017 20:35
Zu beachten ist allerdings, dass die AW 3 bei dir zuhause in der Garage nicht funktioniert! :D

Im Ernst: Sie funktioniert nur in LTE- oder UMTS-, nicht aber in GSM-Netzen.
Bedenkt man, dass dies auch bei jedem Tauziehen die Maxime ist, ist es eine ziemlich unüberlegte Parole, die Chefs gerne ausgeben, wenn sie mit ernster Mine sagen:“Wir müssen alle an einem Strang ziehen.“
6  Fr Nov 24, 2017 21:17
@BDX

Vielen Dank. Jetzt hab' ich es gefunden. Fazit: Geht zwar, aber viel zu teuer. Man braucht bei Swisscom einen speziellen Vertrag, genannt "InOne", der überaupt erst mal die Nutzung von "MultiDevice" erlaubt.
Und diese Verträge starten bei Fr. 65 pro Monat plus Fr. 10 für jedes zusätzliche Gerät, z.B. iPad Pro oder eben die Apple Watch.

Und der Wahnsinn: Diese 65 Franken sind erst noch speziell für Jugendliche unter 26 gedacht. Soll wohl günstig sein :lol:
"Erwachsene" zahlen 120 und mehr. Pro Monat.

Die haben echt eine Vollmeise ab :frown:

Nun, der Fall ist klar: Die AW hat eh schon einen fragwürdigen Nutzwert. Aber diese Abos für den Zugriff auf die mobilen Daten sind echt nur als Witz zu bezeichnen. Nun, soll sich mein Sohn halt so ein Teil kaufen, wenn er unbedingt will. Der verdient ja nun selber was. Aber bestimmt nicht eine Version mit eSIM...

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ghostuser