Markieren in iBooks' PDFs

  • Autor
  • Nachricht

arnooo

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ganz oben
1  Do Nov 16, 2017 21:24
Moin!

Manchmal denke ich, ich werde verrückt. Mein iPad Pro kann ja mindestens seit iOS 11 in iBooks PDFs markieren (oder sogar seit iOS10?). Heute nach einem Neustart fehlte diese Option. Ich war mir ein Stück weit gar nicht mehr sicher, ob das überhaupt vorgesehen war. Nach einer halben Stunde Suche war der Button mit dem Stift rechts oben, und ich konnte im PDF zeichnen und schreiben. Das ist doch sicherlich nicht normal. Ist so ein Fehler schon vorgekommen? Vielleicht schon bei Apple bekannt?
Nördliche Grüße
arnooo

MBP 13" Retina Ende 2013 macOS 10.13, iPhone SE, iPad Pro beide iOS 11

hekarl

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Hufeisennasenhausen
2  Di Dez 12, 2017 11:33
Also bei meinem Pro mit iOS 10.3 gibt's in iBooks (noch) keine Editierfunktion. Wundert mich auch jedes Mal wieder wenn ich das mal aufmache … wie armselig diese App ausgestattet ist.
Aus dem Grund aber benutze ich es kaum noch. Documents oder in meinem Fall forScore besonders für Noten (aber nicht nur) kann alles! viel besser.

arnooo

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ganz oben
3  Di Dez 12, 2017 15:07
Wenn ich von vornherein vorhabe, PDFs zu bearbeiten, nutze ich GoodNotes, vorher PDF-Expert. Beide finde ich gut. Goodnotes ist mein Favorit. Aber Dokumente, die ich im Zugriff haben will, lege ich primär in iBooks ab. Dort kann ich sie - eigentlich - auch markieren. Mein Problem ist, dass oft der Button für den Stift, also die Editiermöglichkeit, fehlt. Irgendwann erscheint der wieder. Warum auch immer. Solche blöden Erscheinungen haben mich bewogen, mich von Windows zu trennen, worüber ich sehr glücklich bin. Aber ich muss das nicht unbedingt auch in iOS auch noch haben.
Nördliche Grüße
arnooo

MBP 13" Retina Ende 2013 macOS 10.13, iPhone SE, iPad Pro beide iOS 11

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ghostuser