Android-BackUp auf dem Mac

  • Autor
  • Nachricht

Florian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Berlin
1  Mo Okt 30, 2017 1:41
Hallo Forum,

nachdem ich neuerdings ein Motorola Moto Z mein eigen nenne, bin ich auf der Suche nach einer komfortablen BackUp-Lösung für den Mac.

Bisher (Sony Xperia) war das mit dem Sony-eigenen „Sony Bridge for Mac” recht komfortabel: Bei via USB angeschlossenem Sony konnte ich ein Komplett-BackUp erstellen, das ich im Falle eines Datenverlustes auf ein neu installiertes Android zurückspielen konnte, um danach quasi mein altes Android mit allen Chats, Einstellungen, Fotos, Apps etc. wieder vorzufinden.

So eine schöne Variante bietet Motorola leider nicht an, weswegen ich jetzt auf der Suche nach einer Drittanbieter-Lösung bin, die mir letztlich das gleiche ermöglicht: ein Komplett-BackUp auf der Mac-SSD, das bei Bedarf zurückgespielt werden kann, damit ich im Fall des Falles ohne großen Aufwand mein individuelles System wieder herstellen kann.

Was ich nicht will: Cloud-basierte Lösungen – die Daten müssen unter meiner Kontrolle bleiben! (USB, WLAN, meinetwegen auch über den Umweg der im Moto benutzten 256 GB SD-Card)

Was ich bisher probiert habe: Googles „Android File Transfer”, „AnyTrans”, „Motorola Device Manager”, „Wondershare MobileTrans” (von der Idee her gut, aber leider so buggy, daß es nicht benutzbar ist) und ein paar andere Lösungen aus der Netz-Suche, die sich alle als unbefriedigend erwiesen… :(

Stand schon jemand von Euch vor dem gleichen Problem und hat eine Lösung gefunden? Darf auch gerne was kosten…

Danke für die Hilfe,
Gruß,
Florian

duke98

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Am Rhein
2  Mo Okt 30, 2017 11:57
Hallo Florian,
Willkommen bei einem der sensibelsten Themen der heutigen Computerwelt.

Google als Hersteller von Android hat kein Interesse Dir so etwas offline zu liefern.
Apple als Verkäufer des iPhones sicher auch nicht.
Motorola macht ein OC Sync Tool dass das kann, aber keins für Mac.

Ich habe einige Xperias gehabt und der Companion ist das schlechteste Stück SW dass ich von Sony je gesehen habe ... manchmal hat er volle Backuos erstellt, manchmal konnte er diese auch wieder einspielen. Insgesamt ein Glücksspiel.
Jetzt habe ich Huawai, da gibt es auch so eine SW für PC und eine Beta für den Mac ...

Als Android App bekommst Du viele für PC und ganz wenige für Mac (Helium Backup soll mit Mac reden, habe ich aber nie probiert.)


Was ich an Deiner Stelle zuerst probieren würde? Motorola PC Sync !
Du hast keinen PC ? Dann installiere Windows in Virtual Box. Windows kostet keine 20 Euro und erfahrungsgemäss wird es auch bei Motorola besser funktionieren als jede Lösung für den Mac.
Ich hatte OSX bevor es cool war.
Ich habe Desktop Linux bevor es cool wird.

iMac-Fan

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Alt-Stadt
3  Mo Okt 30, 2017 12:42
Das geht völlig simpel (und kostenfrei) per adb. Gibt es in brew oder als direktdownload bei google.

Ansonsten kannst du auch in einer custom recovery (TWRP gibt es fast für jedes Gerät, habe deins jetzt nicht überprüft…) einen komplettes backup machen und dann auf den mac übernudeln. Kommt aber unterm strich aufs selbe hinaus.
Ta-Ta-Ta-Taaa
Ah, Bach.

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
4  Mo Okt 30, 2017 22:03
iMac-Fan hat geschrieben:Das geht völlig simpel (und kostenfrei) per adb.

ADB? Apple Desktop Bus, der seit langer Zeit tote Tastatur- und Mausanschluss für den Mac, kann das? Ich muss mich wundern...

graphitto

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Im Zug
5  Mo Okt 30, 2017 22:08
mac-christian hat geschrieben:ADB? Apple Desktop Bus,


Nö. Android Debug Bridge, dafür ist meines Wissens aber ein Root-Zugriff auf Android nötig.

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
6  Di Okt 31, 2017 6:48

Florian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Berlin
7  Mi Nov 01, 2017 9:13
Danke für die Antworten!

@duke98
Motorola PC Sync läuft leider nur bis Android 5 (oder war es 6, jedenfalls nicht unter 7.x.).
Trotzdem danke für die Idee mit dem Umweg über ein emuliertes Windows, da werde ich mal weiter forschen…

@iMac-Fan
Ebenfalls danke, aber ein Kommandozeilen-Tool, das nur bei einem gerooteten Androiden funktioniert, entspricht nicht ganz dem, was ich suche.

Wenn ich eine (für mich) zufriedenstellende Lösung gefunden haben werde, werde ich sie hier posten.

Gruß,
Florian

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder