WLAN am MBP Retina 2013 funktioniert nicht

  • Autor
  • Nachricht

Black Eddy

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Niederrhein
1  Sa Apr 07, 2018 17:28
Hallo zusammen,

wir nutzen 2 WLAN-Netze:

AirPort im Wohnzimmer: Kanal 44 (5 GHz, 40 MHz)
Fritzbox 7490 im Keller (mit LAN-Baumverkabelung): Kanal 1 (2,4 GHz, 20 MHz)

Das MBP13“ (Mitte 2012) mit Yosemite hat mit beiden Netzen keine Probleme.

Das MBP Retina 15“ (Ende 2013) mit 10.9.5 zeigt beide WLAN-Netze an, kann aber oft keine Seiten laden. Im Moment ist ist es deshalb über den Thunderbolt-Ethernet-LAN-Adapter dran. Auch diesen Adapter erkennt das MBP manchmal nicht.

Wegen der MBP-WLAN-Schwierigkeiten haben wir ja die neue Fritzbox und seit etwa 2 Wochen statt ISDN mit DSL (17 MBit/s) einen IP-Anschluss mit 51 MBit/s. Die OVSt (mit IP-Linecards 50 MBit/s) ist ca. 500 m entfernt.

Liegt es am MBP Retina?

Gruß
Black Eddy

Kate

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: B,NL,D
2  Sa Apr 07, 2018 17:30
Wenn du die Reihenfolge der Netzwerkdienste mal so veränderst, dass dein Thunderboltadapter ganz oben steht?

Black Eddy

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Niederrhein
3  Sa Apr 07, 2018 17:39
Gerade war wieder nur WLAN an oberster Stelle grün und Thunderbolt-Adapter rot an zweiter Stelle. Ich hab' am Thunderbolt-Adapter etwas gewackelt. Da wurde er grün an oberster Stelle gezeigt. Hilft die Netzwerk-Diagnose bei solchen sporadischen Fehlern?

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
4  Sa Apr 07, 2018 17:45
Gegen Wackelkontakte hilft nix außer den Wackelkontakt beheben.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.
5  Fr Apr 13, 2018 10:19
Da kann ich nur zustimmen, das muss halt einfach repariert werden

Black Eddy

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Niederrhein
6  So Apr 15, 2018 18:15
Inzwischen hat das MBP statt Mavericks Yosemite.

Jetzt werden alle WLAN-Netze auf beiden MBPs angezeigt. Das Suchen der WLANs auf dem MBP Retina ist geblieben.

Die Apple-Online-Diagnose ergibt den Referenzcode ADP000: Kein Fehler gefunden.
https://support.apple.com/de-de/ht202731
https://support.apple.com/de-de/HT203747

Es wurden also keine WLAN-Codes gefunden (CNW001, CNW003, CNW004, CNW005, CNW006: Möglicherweise liegt ein Problem mit der WLAN-Hardware vor. CNW007, CNW008: Es wurden keine WLAN-Netzwerke gefunden. Entweder gibt es keine WLAN-Netzwerke in Reichweite, oder es liegt möglicherweise ein Problem mit der WLAN-Hardware vor.)

Auch kein Wackelkontakt! (NDT001, NDT002, NDT003, NDT004, NDT005, NDT006: Möglicherweise liegt ein Problem mit der Thunderbolt-Hardware vor.)

Wir vermuten eine Gleichkanalstörung: Laut der Fritzbox wird K11 bei uns (AirPort) und beim Nachbarn verwendet. K44 ist der andere AirPort-Kanal.

Die Fritzbox nutzt die Kanäle 6 und 52.

Black Eddy

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Niederrhein
7  So Apr 15, 2018 18:19
Unverständlich ist, dass der Fehler nur beim MBP Retina und nicht beim daneben stehenden MBP auftritt!

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
8  So Apr 15, 2018 18:48
Was denn jetzt für ein “Suchen der WLans”? Meinst du, du könntest einfach mal so präzise wie möglich den Fehler beschreiben? Also einfach beschreiben, was nicht geht?

Und am Besten ohne Vermutungen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

Black Eddy

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Niederrhein
9  So Apr 15, 2018 19:13
Die oberste Zeile zeigt in grauer Schrift:

Netzwerke suchen ...
WLAN: ein
Netzwerke suchen ...
WLAN: ein
usw.

Black Eddys Frau stellt fest: In Firefox 59.0.2 und Safari 10.1.2 werden wegen „Netzwerke suchen ...“ die Seiten oft nicht vollständig geladen. Eingabefelder reagieren verzögert.

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
10  So Apr 15, 2018 19:19
Sofern das Retina noch Garantie oder AppleCare hat, würd ich damit zum AppleStore dackeln. Und sonst in einen günstigen, Mac-kompatiblen USB WLAN-Adapter investieren.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
11  So Apr 15, 2018 20:26
Ist bei mir exakt genauso und vollkommen normales Verhalten. Allerdings laden alle Seiten ohne Probleme.

Bitte nochmal ohne Spekulationen schreiben, wann genau welche Fehler auftreten. Habt ihr mal etrecheck laufen lassen? Steht das Gerät direkt neben dem Router?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

Black Eddy

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Niederrhein
12  So Apr 15, 2018 21:06
In einigen Tagen melde ich mich hierzu wieder.

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
13  So Apr 15, 2018 21:07
Ist bei mir exakt genauso und vollkommen normales Verhalten. Allerdings laden alle Seiten ohne Probleme.
kann ich genau so unterschreiben.

Man findet das beschriebene Verhalten häufig als Frage im Netz.
Habe eben festgestellt, dass sich bei o.g. Intervall jeweils die Werte für RSSI ändern 8) (alt + Klick auf das Symbol in der Menubar). Die Schwankung ist bei mir nicht groß, deshalb keine Probleme beim Surfen.

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
14  So Apr 15, 2018 21:09
P.S.: meine AExpress befindet sich unter der ATV und 2m entfernt vom Stammplatz des MBP — und trotzdem entstehen diese Schwankungen.

robdus

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Düsseldorf
15  Mo Apr 16, 2018 8:39
Ich hab das manchmal in meinem Haus: Im EG klappt alles super, im UG auch. Im OG hingegen nur dann, wenn ich beim Device (iPhone, iPad, MBP) kurz WLAN deaktiviere und dann wieder aktiviere. Hat hier was mit den unterschiedlichen Frequenzen zu tun. Eine GHZ Frequenz ist in der Übertragung schneller (2,4 GHZ?), dafür störanfälliger, das andere (5 GHZ?) ist langsamer, aber höhere Reichweite.

Miene Devices aber bemerken nicht von alleine, dass die Verbindung im OG weg ist im 2,4 GHZ Band, sie zeigen auch gute Signalstärke an. Erst das kurze Deaktivieren hilft, dann "bucht" sich das Device offensichtlich ins 5 GHZ Band ein und alles läuft.

Abhilfe hier wäre, den Router dauerhaft auf 5 GHZ funken zu lassen, da geht mir aber zuviel Speed weg, daher kommt hier ein neuer Router mit besseren WLAN Eigenschaften. Der sollte hier Abhilfe schaffen.

Vielleicht liegt das Problem bei dir auch daran?

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
16  Mo Apr 16, 2018 9:12
Kann natürlich sein, dass in deinem Haus irgendetwas die 5-GHz-Strecken dämpft. Aber generell, technisch ist WLAN übers 5-GHZ-Frequenzband gleichzeitig schneller und störungsunempfindlicher als 2,4 GHZ. Auch hat es eine höhere Reichweite durch stärkere Sendeleistung. Einziges Argument für 2,4 ist die Abwärtskompatibilität. Und in zehn Jahren vielleicht noch, dass da dann außer dir sonst keiner mehr funkt. Bei mir in der Wohnung kann ich im Moment über 80 WLAN-Netze empfangen, da kommt sich natürlich einiges in die Quere. Trotzdem funktioniert alles sehr gut.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

robdus

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Düsseldorf
17  Mo Apr 16, 2018 12:46
armin hat geschrieben:Kann natürlich sein, dass in deinem Haus irgendetwas die 5-GHz-Strecken dämpft. Aber generell, technisch ist WLAN übers 5-GHZ-Frequenzband gleichzeitig schneller und störungsunempfindlicher als 2,4 GHZ. Auch hat es eine höhere Reichweite durch stärkere Sendeleistung. Einziges Argument für 2,4 ist die Abwärtskompatibilität. Und in zehn Jahren vielleicht noch, dass da dann außer dir sonst keiner mehr funkt. Bei mir in der Wohnung kann ich im Moment über 80 WLAN-Netze empfangen, da kommt sich natürlich einiges in die Quere. Trotzdem funktioniert alles sehr gut.

Meine Kenntnis in Sachen Reichweite (um die geht es bei mir ja) ist diese, dass das 5 GHz-Band eine kürzere Reichweite im Vergleich zu einem 2,4-GHz-Band hat, weil in Radiofrequenzen gilt, je höher die Frequenz, desto kürzer ist ihre Reichweite.

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron